ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst?

Roger Hannay

Roger Durham Hannay war ein US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge. Hannay studierte an der Syracuse University und der Boston University und erwarb den Doktorgrad für Musik an der Eastman School of Music. Danach vervollkommnete er seine A ...

Adam Hann-Byrd

Zu Hann-Byrds bekanntesten Rollen zählt die des Wunderkinds Tate im gleichnamigen Film von 1991, die auch gleichzeitig sein Filmdebüt markiert. Für seine Darstellung erhielt er 1993 einen Special Award im Rahmen der Young Artist Awards. Ende der ...

Johann Wilhelm Hanne

Hanne studierte Theologie in Göttingen, Halle und Berlin. Er privatisierte von 1837 bis 1840 in Wolfenbüttel, hielt dann bis 1850 in Braunschweig Vorlesungen und wurde 1851 Pastor in Betheln. Wegen seiner offenen Agitation gegen den sittlichen Ve ...

Alois Hannecker

Alois Hannecker ist ein ehemaliger deutscher Diskuswerfer. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1986 in Stuttgart wurde er Zwölfter, bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1987 in Rom Elfter, bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul ...

Anton Hannecker

Hannecker, Sohn eines Tuch- und Eisenhändlers, besuchte in seiner Kindheit das Gymnasium in Landshut. Daraufhin studierte er in München von 1830 bis 1834 Philosophie und Theologie. Am 25. Juli 1835 empfing er durch Franz Xaver von Schwäbl in Rege ...

Jürgen Hanneder

Hanneder studierte Indologie, Tibetologie und Religionswissenschaft an den Universitäten in München, Bochum und Bonn. Im Anschluss arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft an der Philipps-Universität Marburg und hielt sich zwei Jahre in Oxfo ...

Dirk Hanneforth

Seit 1979 arbeitet er als Lehrer an der Johannes-Rau-Schule Ganztagshauptschule, ehemals Adolf-Reichwein-Schule in Bielefeld-Sennestadt, die er seit 2003 auch leitet. Dort hat er 1979 bzw. 1983 die Projekte "Spieliothek" Spielausleihe, "Spielcasi ...

Edward A. Hannegan

Edward Allen Hannegan war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei, der den Bundesstaat Indiana in beiden Kammern des Kongresses vertrat. Noch im Jahr von Edward Hannegans Geburt zogen seine Eltern mit ihm ins Bourbon County im S ...

Robert E. Hannegan

Robert Emmet Hannegan war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er amtierte von 1944 bis 1947 als Vorsitzender des Democratic National Committee und war von 1945 bis 1947 US-Postminister im Kabinett von Präsident Harry S. Truman.

Balthasar Gerhard Hanneken (Geistlicher, 1641)

Balthasar Gerhard Hanneken war ein deutscher evangelisch-lutherischer Geistlicher und Hauptpastor der Lübecker Marienkirche.

Balthasar Gerhard Hanneken (Geistlicher, 1678)

Balthasar Gerhard Hanneken war ein deutscher evangelisch-lutherischer Geistlicher, Hauptpastor am Lübecker Dom und Senior.

Heinrich Hanneken

Heinrich Hanneken war ein deutscher römisch-katholischer Geistlicher und Domherr des Doms St. Peter in Osnabrück.

Hermann von Hanneken (General der Infanterie)

Hermann Konstantin Albert Julius von Hanneken war ein deutscher Offizier, im Zweiten Weltkrieg General der Infanterie und Wehrmachtbefehlshaber in Dänemark, zuletzt Major auf Bewährung beim XXXXVIII. Panzer-Korps.

Hermann von Hanneken (Generalleutnant)

Neben Beiträgen zu militärischen Zeitschriften, veröffentlichte er ohne Nennung seines Namens: Die allgemeine Wehrpflicht, Gotha 1873 Gedanken und Betrachtungen über den Krieg von 1870/71, Mainz 1871 Der Krieg um Metz, Berlin 1870

Ludwig von Hanneken

Hans Ludwig von Hanneken war ein preußischer Generalmajor sowie Erbherr auf Nütschow und Petershagen in Mecklenburg.

Menno Hanneken

In Marburg heiratete Hanneken Justina Eleonora Mentzer * 11. Mai 1612; † 30. Januar 1669, eine Tochter Balthasar Mentzer des Älteren, dem er auch die Leichenrede hielt. Der älteste Sohn Philipp Ludwig Hanneken 1637–1706 wurde Superintendent in Gi ...

Nikolaus Hanneken

Nikolaus Hanneken war ein Sohn des Marburger Theologieprofessors und späteren Superintendenten in Lübeck Menno Hanneken. Er studierte Humanmedizin an den Universitäten Gießen, Leiden und Tübingen. In Tübingen freundete er sich mit Johann Jacob Sc ...

Philipp Ludwig Hanneken

1666 heiratete er Magaretha Godelia Catharina * 13. Juni 1651 in Gießen; † 14. August 1703 in Wittenberg, die Tochter eines fürstlich Hessen-Darmstädtischen Landrentmeisters und Juristen Andreas Hoffmann, aus welcher Ehe sieben Söhne und zwei Töc ...

Woldemar von Hanneken

Woldemar Karl Alexander von Hanneken war ein preußischer Generalmajor und Kommandeur der 6. Kavallerie-Brigade.

Lennart Hannelius

Lennart Hannelius nahm an den Olympischen Spielen 1924 in Paris teil, bei denen er mit der Schnellfeuerpistole auf 25 m antrat. Gemeinsam mit sieben weiteren Konkurrenten erzielte er zunächst die Maximalpunktzahl von 18 Treffern, sodass es im Ans ...

Adriaen Hanneman

Hanneman entstammte einem wohlhabenden, katholischen Patrizierhaus. Er studierte Zeichnen in seiner Geburtsstadt bei Jan Anthoniszoon van Ravesteyn. 1623 ging er für 16 Jahre nach England und wurde dort für seine Porträts der königlichen Familie ...

Jeff Hanneman

Jeffrey John "Jeff" Hanneman war ein US-amerikanischer Gitarrist und Mitbegründer der Thrash-Metal-Band Slayer.

Logan Hanneman

Hanneman startete im Januar 2010 in Anchorage erstmals bei der US Super Tour und errang dabei den 28. Platz im Sprint. Seine besten Resultate bei den Juniorenweltmeisterschaften 2012 in Erzurum waren der 23. Platz im Skiathlon und der 11. Rang mi ...

Reese Hanneman

Hanneman startete international erstmals bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2008 in Mals und belegte dabei den 92. Platz über 10 km klassisch und den 77. Rang im Sprint. Im November 2008 lief er in West Yellowstone erstmals bei de ...

Andreas Hannemann

Andreas Hannemann ist ein Generalmajor des Heeres der Bundeswehr und seit 14. März 2019 Kommandeur der Division Schnelle Kräfte in Stadtallendorf.

Axel Hannemann

Axel Hannemann war ein Todesopfer an der Berliner Mauer. Er wurde bei der Flucht in der Spree nahe dem Reichstagufer erschossen.

Dirk Hannemann

Mit dem Halleschen FC verpasste der gebürtige Dessauer Dirk Hannemann mit einem vierten Rang in der letzten Meisterschaftsrunde der Deutschen Demokratischen Republik 1990/91 die Qualifikation zur ersten gesamtdeutschen Bundesliga, qualifizierte s ...

Ferdinand Hannemann

Ferdinand Hannemann war ein deutscher Politiker. Ferdinand Hannemann wurde nach seiner Lehre zunächst als Elektriker tätig. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er Junglehrer, bis er von 1947 bis 1961 Parteisekretär der SPD Berlin war. Im Streit um d ...

Hans-Joachim Hannemann (Ruderer)

Hans-Joachim Hannemann war ein deutscher Ruderer, der 1936 eine olympische Bronzemedaille mit dem Achter gewann. Hans-Joachim Hannemann begann 1928 mit dem Rudersport. Von 1934 bis 1937 gehörte der Rudergesellschaft Wiking Berlin an und wechselte ...

Hans-Joachim Hannemann (Zoologe)

Hans-Joachim Hannemann begann nach dem Militärdienst im Zweiten Weltkrieg und anschließender Gefangenschaft im Jahre 1947 ein Biologie-Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach dem Diplom 1951 betreute Alfred Kaestner seine Dissertation ...

Johann Ludwig Hannemann

Johann Ludwig Hannemann war ein deutscher Arzt und Professor in Kiel. Hannemann praktizierte in Friedrichstadt ab 1668, Stade ab 1670 und Buxtehude ab 1673, bevor er 1675 Professor für Medizin an der Universität Kiel wurde. Er promovierte erst, a ...

Johannes Hannemann

1. Preis bei dem Kompositionswettbewerb des Danziger Senats 1937, für Konzertante Suite Kunstpreis der NSDAP, Gau Danzig 1939

Karl Hannemann

Der Sohn eines Theaterdirektors volontierte 1914 beim Theater und gab sein Debüt im selben Jahr am Berliner Schillertheater. Er stand auf diversen hauptstädtischen Bühnen, darunter 1934 bis 1937 am Theater am Schiffbauerdamm und von 1940 bis 1941 ...

Kurt Hannemann

Kurt Hannemann war ein deutscher Politiker. Er war 1969 Kultusminister des Landes Schleswig-Holstein.

Mufi Hannemann

Muliufi Francis "Mufi" Hannemann ist ein US-amerikanischer Politiker und ehemaliger Bürgermeister der Stadt Honolulu sowie des gleichnamigen Countys.

René Hannemann

René Hannemann ist ein ehemaliger deutscher Bobfahrer. Er gewann zwei olympische Medaillen und wurde zweimal Weltmeister. René Hannemann begann im Viererbob von Volker Dietrich, mit dem er bei der Europameisterschaft 1988 in Sarajevo den zweiten ...

Uli Hannemann

Hannemann wuchs in Prien am Chiemsee auf und machte dort 1984 Abitur. 1985 zog er nach Berlin und brach dort 1989 ein Studium ab. Von 1990 bis 2007 arbeitete er als Taxifahrer und von 1992 bis 1995 im Druckereikollektiv Agit-Druck. Seit 1992 lebt ...

Walter Hannemann

Nachdem Walter Hannemann bereits während seiner Schulzeit im Versand von MGM arbeitete, fand er relativ schnell nach seinem Abschluss an der University of Southern California einen Job als Tontechniker bei Paramount Pictures. Doch es war nicht nu ...

James Hannen, Baron Hannen

James Hannen, Baron Hannen PC FRS war ein britischer Jurist, der zuletzt als Lord of Appeal in Ordinary aufgrund des Appellate Jurisdiction Act 1876 als Life Peer auch Mitglied des House of Lords war.

Norbert von Hannenheim

Der Sohn deutscher Eltern besuchte in Hermannstadt das deutsche Gymnasium und erhielt privaten Klavierunterricht. Hannenheim beschäftigte sich schon seit seiner Kindheit mit Musik und komponierte auch gelegentlich als Autodidakt. 1916 sollte er e ...

Heinz Hanner

Hanner besuchte von 1979 bis 1981 die Fremdenverkehrsfachschule in St. Pölten. Von 1982 bis 1990 arbeitete er im elterlichen Hotel Marienhof. 1986 eröffnete Hanner sein Restaurant Kronprinz und war damals erstmals als Koch tätig. 1989 bekam er be ...

Olof Hanner

Olof Hanner war ein schwedischer Mathematiker, der sich mit Topologie und konvexer Geometrie befasst hat.

Ulf Hannerz

Ulf Hannerz ist ein schwedischer Sozialanthropologe. Ulf Hannerz war Professor an der Universität Stockholm und ist einer der führenden Theoretiker der neueren Kulturanthropologie. Seine Werke Cultural Complexity - Studies in the Social Organizat ...

Hannes Finsen

Hannes Kristján Steingrímur Finsen war ein isländischer Jurist und hoher Beamter im Dienste Dänemarks, u. a. Amtmann der Färöer.

Hannes Jón Jónsson

Hannes Jón Jónsson ist ein isländischer Handballspieler und -trainer. Hannes Jón Jónsson wechselte im Jahr 2003 von UMF Selfoss zu Íþróttafélag Reykjavíkur kurz ÍR. Im Jahr 2005 unterzeichnete er einen Vertrag beim dänischen Verein Ajax Kobenhavn ...

Hannes Pétursson

Er wurde als Sohn eines Bankdirektors im am Skagafjördur gelegenen Saudárkrókur im Norden Islands geboren. Sein Abitur machte er 1952 in Reykjavík. Es schloss sich von 1952 bis 1954 ein Studium der Germanistik in Köln und Heidelberg an. Von 1954 ...

Hannes Sigurdsson

Der 1.89 große Stürmer begann seine Karriere im Jahr 2000 beim isländischen Verein FH Hafnarfjördur. Von 2002 bis 2005 stand er in Norwegen bei Viking Stavanger unter Vertrag. Nach 65 Ligaspielen 15 Tore wechselte er 2005 zum englischen Verein St ...

Hannes Þór Halldórsson

Im Jahr 2002 begann er seine Karriere bei Leiknir Reykjavík. Nach Stationen bei UMF Afturelding und UMF Stjarnan wechselte er zu Fram Reykjavík. Hier spielte er durchgehend in der Pepsideild, der höchsten Liga in Island. Nach dem Erreichen des Po ...

Marc Hannes

Marc Hannes gewann seinen ersten deutschen Titel erst in der Altersklasse U18 1992. Nach mehreren Titel in dieser Altersklasse, bei den U22 und den deutschen Hochschulmeisterschaften wurde er 2005 erstmals deutscher Mannschaftsmeister mit dem 1. ...

Max Hannes

Hannes begann im Alter von 14 Jahren bei der Theresienthaler Krystallglasmanufaktur in Theresienthal bei Zwiesel eine Lehre zum Glasschleifer. Er absolvierte dort die Meisterprüfung und wurde schließlich Betriebsleiter. Als die Glashütte infolge ...