ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 105

Ciriaco Errasti

Der Innenverteidiger Ciriaco Errasti begann seine Laufbahn bei den kleinen Klubs Lagun Artea und UD Eibarresa, einem Vorgänger des aktuellen SD Eibar, bevor er mit 21 Jahren zu Deportivo Alavés wechselte. Eine Saison nach dem Aufstieg der Basken ...

Manuel Errazquin

Manuel José Errazquin y Larrañaga war ein uruguayischer Politiker. Errazquin, Sohn von Pedro José de Errazquin und Juana Larrafiaga, war das älteste von neun Kindern des Ehepaars Errazquin-Larrañaga. Er war Sekretär in der Asamblea Constituyente ...

Fernando Errázuriz

Fernando Errázuriz Aldunate oder Fernando de Errázuriz y Martínez de Aldunate war ein chilenischer Politiker. Im Jahre 1831 amtierte er übergangsweise als Präsident seines Landes.

Federico Errázuriz Echaurren

Errázuriz wurde als ältester Sohn von Federico Errázuriz Zañartu geboren. Sein Vater amtierte von 1871 bis 1876 als chilenischer Präsident. Nach der Schulzeit bei den Franziskanern studierte Federico Errázuriz junior an der Universidad de Chile v ...

Francisco Javier Errázuriz Ossa

Francisco Javier Kardinal Errázuriz Ossa ist emeritierter Erzbischof von Santiago de Chile und Schönstattpater.

Crescente Errázuriz Valdivieso

Crescente José de los Dolores de María Santísima Errázuriz Valdivieso war ein chilenischer Dominikaner, Kirchenhistoriker und -rechtler, der Erzbischof von Santiago wurde.

Federico Errázuriz Zañartu

Federico Errázuriz Zañartu war ein chilenischer Politiker. Von 1871 bis 1876 amtierte er als Präsident seines Landes.

Isidoro Errázuriz

Er zog nach Mendoza in Argentinien, war hier zeitweilig an einem argentinischen Gericht tätig und gründete die "Konstitutionelle Zeitung". Nach zwei Jahren erfolgte seine Amnestierung. In Chile betätigte er sich weiterhin als Journalist. Insbeson ...

ERRdeKa

Errdeka ist ein deutscher Rapper aus Mering. Er stand von 2014 bis 2018 bei dem von Friedrich Kautz gegründeten Label Keine Liebe aus Berlin unter Vertrag und arbeitet aktuell daran, sein eigenes Label Eyeslow aufzubauen.

Néstor Errea

Néstor Errea, vollständiger Name Néstor Martín Errea, war ein argentinischer Fußballspieler. Nach dem Ende seiner Fußballkarriere in Griechenland blieb Errea dem Land treu, nahm 1977 die griechische Staatsangehörigkeit an, heiratete eine Griechin ...

Íñigo Errejón

Íñigo Errejón Galván ist ein spanischer Politiker und Politologe, der im September 2019 seine eigene Partei, die progressive Bewegung Más País, gründete.

August Erren

Erren war Inhaber der Lorettoapotheke in Freiburg im Breisgau. Von 1945 an war er zunächst Geschäftsführer und dann kommissarischer Leiter der südbadischen Apothekerschaft. Bei Gründung der Landesapothekerkammer Baden wurde er am 2. August 1947 z ...

Gerhard Erren

Gerhard Josef Arnold Erren war ein deutscher Nationalsozialist, der während des Zweiten Weltkrieges als Gebietskommissar im weißrussischen Slonim eingesetzt war, wo er für die Ermordung von tausenden von Juden verantwortlich war.

Manfred Erren

Manfred Erren studierte von 1948 bis 1954 Klassische Philologie und Romanistik in Freiburg, Tübingen und München und wurde 1956 an der Universität Freiburg promoviert. Er war von 1956 bis 1959 Assistent an der Universität Mainz. 1966 habilitierte ...

Alberto Errera (Offizier)

Alberto Errera war ein griechischer Marineoffizier jüdischen Glaubens. Er gilt als derjenige, der heimlich die Fotografien des Sonderkommandos anfertigte – die einzige authentische Bilddokumentation des Holocaust im KZ Auschwitz-Birkenau.

Alberto Errera (Ökonom)

Errera besuchte das Gymnasium in Venedig und studierte anschließend in Padua die Rechte. Noch als Student wurde er von der Regierung des damals zum österreichischen Kaiserreich gehörenden Veneto verhaftet, da er sich an den antiösterreichischen B ...

Alfred Errera

Alfred Errera war ein belgischer Mathematiker. Errera studierte an der Freien Universität Brüssel, an der er 1921 promoviert wurde Du coloriage des cartes et de quelques questions danalysis situs. In seiner Dissertation führte er den Errera-Graph ...

Jacques Errera

Jacques Errera war ein belgischer Physikochemiker. Er wirkte an der Freien Universität Brüssel von 1926 als außerordentlicher und von 1930 als ordentlicher Professor für Chemie und befasste sich im Rahmen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit insbe ...

Ugo Errera

Ugo Errera wurde am 25. Oktober 1843 in der zum Königreich Lombardo-Venetien, das wiederum Teil des Kaisertums Österreich war, gehörenden Stadt Venedig geboren. Hauptberuflich war er als Rechtsanwalt tätig, versuchte sich aber auch als Amateurpia ...

Russell Errett

Russell Errett war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1877 und 1883 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

Bob Errey

Robert "Bob" Errey ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der im Verlauf seiner aktiven Karriere zwischen 1980 und 1999 unter anderem 994 Spiele für die Pittsburgh Penguins, Buffalo Sabres, San Jose Sharks, Detroit Red Wings, Dallas Sta ...

Oliver Carlo Errichiello

Oliver Errichiello studierte Soziologie an der Universität Hamburg und Psychologie an der Université Lyon. 2012 promovierte er bei dem Wirtschaftssoziologen Jürgen Beyer und dem Markensoziologen Alexander Deichsel mit der ersten deutschsprachigen ...

Gaetano Errico

Gaetano Errico MSSCC war ein italienischer römisch-katholischer Priester und Ordensgründer. Er ist Gründer der Kongregation der Missionare von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariens.

Greg Errico

Bekannt wurde Greg Errico als Schlagzeuger in der Anfangsformation der Soul/Funk Band Sly & the Family Stone, die er 1971 als Erster verließ. Im September 1974 trat er in David Bowies Band während der Diamond Dogs Tour auf. Später spielte er für ...

Eric Errington, 1. Baronet

Sir Eric Errington, 1. Baronet war ein britischer Politiker der Conservative Party. Er gehörte von 1935 bis 1945 und von 1954 bis 1970 dem House of Commons an.

Paul Errington

Paul Lester Errington war ein amerikanischer Zoologe, Professor an der Iowa State University in Ames, Iowa. Shimon Fritz Bodenheimer bezeichnete ihn "als einen der größten Pioniere für die Ökologie der Wirbeltiere". Bereits als Schüler widmete si ...

Robert Malcolm Errington

Robert Malcolm Errington ist ein britischer Althistoriker und Epigraphiker. R. Malcolm Errington ist der Sohn eines Lehrers und studierte von 1958 bis 1963 Classics an der University of Durham. 1961 folgte der B.A. 1966 promovierte er in Alter Ge ...

Johannes Erritzoe

Erritzoe ist der Sohn von Per B.und Ellen Erritzoe, geborene Pyndt. Sein Vater war Pastor. Nach seiner Ausbildung im Zoologischen Museum der Universität Kopenhagen eröffnete Johannes Erritzoe 1954 ein eigenes Präparationsgeschäft. Da die damalige ...

Erró

Von 1952 bis 1954 studierte er an der Kunstakademie in Reykjavík und in Oslo. Anschließend ging er nach Florenz, wo er sich bis 1958 nicht zuletzt mit der Mosaikkunst auseinandersetzte. 1958 zog er nach Paris um und nahm dort 1960 mit einigen sei ...

Leon Errol

Leon Errol war ein australischer Komiker und Schauspieler in Theater und Film. Vor allem in den USA tätig, trat er u. a. bei den Ziegfeld Follies auf, hatte von 1935 bis zu seinem Tod seine eigene "Leon Errol" -Kurzfilmreihe bei RKO Pictures und ...

Frederick Erroll, 1. Baron Erroll of Hale

Frederick James Erroll, 1. Baron Erroll of Hale, PC war ein britischer konservativer Politiker und Mitglied des House of Lords.

Okan Ersan

Okan Ersan wurde 1972 in der Republik Zypern geboren. Sein Vater war Musiker, und Okan begann schon in jungem Alter, Gitarre und Klavier zu spielen. Sein Studium bestand er 1994 und spezialisierte sich auf das Gitarre-Spielen in Istanbul an der M ...

Çetin Ersarı

Çetin Ersarı ist ein ehemaliger türkischer Vizeadmiral, der unter anderem zwischen 1986 und 1988 Oberkommandierender der Küstenwache war.

Johann Samuel Ersch

Johann Samuel Ersch) war Professor und Bibliothekar in Halle. Ersch begründete mit dem Handbuch der Deutschen Literatur seit Mitte des 18. Jahrhunderts die deutsche Bibliographie und gab zusammen mit Johann Gottfried Gruber die unvollendete Allge ...

George Erschbamer

Erschbamer begann seine Tätigkeit im Filmgeschäft im Bereich der Spezialeffekte. So war er an Filmen wie Rambo 1982 und Der stählerne Adler II 1988 sowie mehreren Episoden der Serie Airwolf beteiligt. 1987 gab er sein Debüt als Regisseur und insz ...

Willhelm Erschbaumer

Willhelm "Willi" Erschbaumer ist ein ehemaliger Gewerkschafter und Regionalpolitiker der Sozialdemokratischen Partei Südtirols.

Zsolt Érsek

Zsolt Érsek gewann mit der Mannschaft 1987 in Lausanne die Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften. 1991 wurde er mit ihr in Wien Europameister und gewann zudem im Einzel Bronze. Dreimal nahm er an Olympischen Spielen teil: 1988 unterlag er in ...

Jean Ersfeld

Bis zu seinem Konkurs am 8. November 2000 durch das Diekircher Handelsgericht, war Jean Ersfeld als Milchmann in Medernach tätig, wo er zu einer lokalen Persönlichkeit avancierte. Nebenbei zieht es in als Markthändler durch Stadt und Land. Er woh ...

Sascha Ersfeld

Sascha Ersfeld wurde 1975 in Köln geboren und schloss 1995 die Schule mit Abitur ab. Schon zu Schulzeiten war Sascha Ersfeld immer Film und Kamera interessiert, jedoch begann er 1995 zunächst ein Studium der Humanmedizin was er nach 7 Semestern a ...

Hossain Mohammad Ershad

Hossain Mohammad Ershad war ein Generalleutnant und Politiker aus Bangladesch. Von 1983 bis 1990 war er Staatspräsident von Bangladesch.

Homayoun Ershadi

Ershadi, dessen Vater für die Streitkräfte des Iran arbeitete, absolvierte zunächst den verpflichtenden zweijährigen Militärdienst. Im Jahr 1970 schloss er sein Studium der Architektur an der Universität Venedig ab. Anschließend arbeitete er für ...

Nurettin Ersin

Nurettin Ersin war ein türkischer General, der unter anderem als Staatssekretär von 1971 bis 1973 Leiter des Nachrichtendienstes Millî Istihbarat Teskilâtı und zuletzt 1983 Chef des Generalstabes der türkischen Streitkräfte war.

Joseph Ersing

Joseph Ersing besuchte zunächst die Volksschule in seinem oberschwäbischen Heimatort Ochsenhausen und absolvierte anschließend eine Schreinerlehre, die er 1899 mit der Gesellenprüfung abschloss. Anschließend besuchte er Fortbildungskurse beim Vol ...

Stepan Dmitrijewitsch Ersja

Ersja stammte aus einer Ersjanisch sprechenden Bauernfamilie. Er besuchte die Schule der Kirchengemeinde, und 1892 zog die Familie nach Alatyr um. Die erste künstlerische Ausbildung erhielt er in Ikonenwerkstätten in Alatyr und 1893–1897 in Kasan ...

Alexander Erskein

Alexander Erskein, auch: Esken, Ersken, Erskine, von Erskein war ein deutscher Jurist, schwedischer Diplomat, Hofgerichtspräsident in Greifswald und Präsident der Herzogtümer Bremen und Verden.

Alexander Erskine, 3. Lord Erskine

Sein Vater war Thomas Erskine, 2. Lord Erskine, seine Mutter war Janet Douglas. Mit dem Tod seines Vaters, spätestens 1493, übernahm er dessen Titel 3. Lord Erskine. De jure stand ihm auch der Titel 15. Earl of Mar erster Verleihung zu, er hat di ...

Charles Erskine, 22. Earl of Mar

Sein Vater war John Erskine, 21. Earl of Mar, seine Mutter war Jean Mackenzie, eine Tochter von George Mackenzie, 2. Earl of Seaforth. Beim Tod seines Vaters im September 1668 übernahm er den Titel 22. Earl of Mar erster Verleihung, sowie die nac ...

Chester Erskine

Chester Erskine war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent. International bekannt wurde er durch Filme wie Das Ei und ich, Alle meine Söhne, Engelsgesicht oder Androkles und der Löwe. Darüber hinaus war er in den 192 ...

Chris Erskine

Chris Erskine ist ein schottischer Fußballspieler, der seit dem Jahr 2019 beim schottischen Erstligisten FC Livingston unter Vertrag steht.

David Erskine, 11. Earl of Buchan

Sein Vater war Henry David Erskine, 10. Earl of Buchan; seine Mutter war Agnes, Tochter des James Steuart, 1. Baronet Steuart of Goodtrees. Seine Ausbildung in der Foulis Academy Glasgow und der Universität Leiden beendete er 1763 mit der Graduie ...