ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 116

Luis Estaba

Im Jahre 1967 begann er erfolgreich seine Profikarriere. Am 13. September 1975 boxte er gegen Rafael Lovera um den Weltmeistertitel des Verbandes WBC und siegte durch K. o. Diesen Gürtel verlor er in seiner zwölften Titelverteidigung am 19. Febru ...

Experience Estabrook

Experience Estabrook war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1859 und 1860 vertrat er das Nebraska-Territorium als Delegierter im US-Repräsentantenhaus.

Howard Estabrook

Howard Estabrook kam im Alter von 20 Jahren zum Showbusiness. In New York trat er als Schauspieler in einigen Theaterstücken auf. Ab 1914 war er auch als Schauspieler beim Film tätig. Fünfmal nahm er auf dem Regiestuhl Platz. 1917 verließ Estabro ...

Joseph W. Estabrook

Joseph Walter Estabrook war ein US-amerikanischer Geistlicher und römisch-katholischer Weihbischof im US-amerikanischen Militärordinariat.

Pierre de L’Estache

L’Estache ging 1715 auf Betreiben des Herzogs Pardaillan de Gondrin als Stipendiat der Académie royale de peinture et de sculpture nach Rom. Bis auf einen kurzen Aufenthalt in Paris von September 1721 bis April 1722 verbrachte er den Rest seines ...

Aquiles Estaço

Aquiles Estaço, latinisiert Achilles Statius Lusitanus, italienisch Achille Stazio war ein portugiesischer Humanist, Schriftsteller, Philologe und Übersetzer. Er gilt neben João de Barros, André de Gouveia und Damião de Góis als bedeutendster Hum ...

Eusebi Estada

Eusebi Estada i Sureda war ein mallorquinischer Bauingenieur, Architekt und ein Pionier des Verkehrswegebaus auf der Baleareninsel Mallorca.

Jean Estager

Jean Estager war als Rallye- und Rundstrecken-Rennfahrer in den 1940er- und 1950er-Jahren aktiv. Sein größter Erfolg im Rallysport war der Gesamtsieg bei der Acropolis Rally 1957 herausgefahren auf einem Ferrari 250 GT Berlinetta Pininfarina und ...

Charles Henri d’Estaing

Jean-Baptiste Charles Henri Hector, comte d’Estaing war ein französischer Marineoffizier und Admiral während des Siebenjährigen Krieges und Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges.

Joachim-Joseph d’Estaing

Joachim-Joseph d’Estaing wurde 1652 oder 1654 auf dem Schloss Ravel geboren; er war der Sohn von Jean d’Estaing, Marquis von Saillans, Herr von Ravel und Nechers, und der Claude de Combourcier du Terrail de Bayard. Er war Mitglied des Domkapitels ...

Tony Estanguet

Tony Estanguet ist ein ehemaliger französischer Kanute und jetziger Sportfunktionär. Er wurde Olympiasieger und Weltmeister im Kanuslalom.

Ronel Estanislao

Ronel Estanislao gewann 2009 die Yonex-Sunrise National Open Championships auf den Philippinen. 2011 stand er im Viertelfinale des Herrendoppels der Südostasienspiele. Mit dem Herrenteam scheiterte er bei derselben Veranstaltung ebenfalls im Vier ...

Édouard Estaunié

Estaunié studierte bis 1882 an der École polytechnique Palaiseau und wechselte im Anschluss daran an die École libre des sciences politiques nach Paris. Nach seinem erfolgreichen Abschluss dort besuchte er, ebenfalls in Paris, an die École nation ...

Oliver Estavillo

Oliver Estavillo ist ein deutsch-amerikanischer Maler, der in seinen Arbeiten überwiegend gesellschaftskritische Themen aufgreift.

Vicente Estavillo

Estavillo gehörte 1975 dem uruguayischen Aufgebots bei den Panamerikanischen Spielen an. Uruguay schied in der Vorrunde aus. Estavillo lief im Turnier mindestens in der 1:1-Unentschieden endenden Partie gegen Kuba am 13. Oktober 1975 auf, als er ...

Fabián Estay

Zwischen 1990 und 2001 absolvierte Estay insgesamt 68 Einsätze für die chilenische Nationalmannschaft und erzielte dabei fünf Tore. Höhepunkt seiner Laufbahn als Nationalspieler war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 1998, bei der er ...

Emilio Esteban-Infantes

Emilio Esteban-Infantes y Martín, deutsche Schreibweise: Emilio Esteban-Infantes war ein spanischer General und Generalstabsoffizier, zuletzt im Range eines Generalleutnants. Er trat 1907 in die Infanterieakademie von Toledo ein und wurde spanisc ...

Fred Estby

Fred Estby ist ein schwedischer Musiker und Musikproduzent, der hauptsächlich durch sein Engagement bei der schwedischen Death-Metal-Band Dismember bekannt wurde. In dieser spielte er von 1988 bis zu seinem familiär begründeten Ausstieg im Jahr 2 ...

Alfonso d’Este di Montecchio

Alfonso d’Este di Montecchio war Markgraf von Montecchio und ein außerehelicher Sohn von Alfonso I. d’Este, Herzog von Ferrara, Modena und Reggio. Er wurde durch seinen Sohn Cesare d’Este zum Stammvater der jüngeren Linie des Hauses Este – der He ...

Alberto Azzo II. d’Este

Alberto Azzo II. d’Este aus der italienischen Familie Este ist der Stammvater der jüngeren Welfen. Er gründete 1056 die Stadt Este, nach der er und dann auch seine Nachkommen ihren Namen führten. Er war der Sohn Alberto Azzos I., von dem er Lände ...

Alessandro d’Este

Alessandro d’Este wurde als unehelicher Sohn des Markgrafen von Montecchio Alfonso d’Este geboren und von seinem Onkel Alfonso II., Herzog von Ferrara, früh für eine kirchliche Karriere ausersehen. Im Januar 1587 wurde er Erzpriester in Bondeno u ...

Augustus Frederick d’Este

Augustus Frederick d’Este war ein Enkel des britischen Königs Georg III. Die Ehe seiner Eltern, Augustus Frederick, Duke of Sussex, und Lady Augusta Murray, war auf Grund des Royal Marriages Act von 1772 nicht formgerecht, um seine Thronfähigkeit ...

Borso d’Este

Borso d’Este war der erste Herzog von Modena aus dem Hause Este. Er war ein außerehelicher Sohn des Markgrafen Niccolò III. d’Este von Ferrara, Modena und Reggio mit Stella de’ Tolomei. Er folgte seinem Bruder Leonello d’Este am 1. Oktober 1450 i ...

Cesare d’Este

Cesare d’Este war der älteste Sohn Alfonsos d’Este, Markgraf von Montecchio, eines unehelichen Sohnes des Herzogs Alfonso I. d’Este von Ferrara, Modena und Reggio aus dem Hause Este. Da die legitime Hauptlinie mit Alfonso II. d’Este aussterben wü ...

Ercole III. d’Este

Ercole III. Rinaldo d’Este war der dritte und älteste erwachsen gewordene Sohn des Herzogs Francesco III. d’Este von Modena und Reggio aus dem Hause Este.

Francesco I. d’Este

Francesco I. d’Este aus dem Hause Este war der älteste Sohn des Herzogs von Modena und Reggio Alfonso III. d’Este und seit dessen Thronverzicht am 25. Juli 1629 dessen Nachfolger.

Francesco III. d’Este

Francesco III. d’Este aus dem Hause Este war der älteste Sohn und Nachfolger des Rinaldo d’Este, Herzog von Modena und Reggio, und regierte als Herzog von Modena und Reggio vom 26. Oktober 1737 bis zum 22. Februar 1780.

Ippolito II. d’Este

Ippolito II. d’Este war der zweite Sohn Herzog Alfonsos I. von Ferrara, Modena und Reggio und Lucrezia Borgias.

Leonello d’Este

Leonello d’Este war ab 1441 Marchese von Ferrara aus dem Hause Este. Er war der zweite von drei illegitimen Söhnen Niccolòs III. d’Este mit Stella de’ Tolomei. Seine militärische Ausbildung erhielt er bei dem Condottiere Braccio da Montone, seine ...

Luigi d’Este

Luigi, das fünfte und letzte Kind, war der zweite Sohn des Herzogs von Ferrara Ercole II. d’Este und seiner Frau Prinzessin Renée de France, Tochter von Ludwig XII. von Frankreich und Anne de Bretagne. Ihre Großeltern väterlicherseits waren Alfon ...

Rinaldo d’Este

Er war der jüngste Sohn des Herzogs Francesco I. d’Este von Modena und Reggio aus dessen dritter Ehe mit Lucrezia Barberini. Rinaldo wurde am 2. September 1686 von Papst Innozenz XI. zum Kardinaldiakon erhoben. Nach dem kinderlosen Tod seines Nef ...

Manuel Esteba

Esteba, der zunächst sich für Malerei interessierte, wechselte ins Theaterfach als Regisseur. Seine filmische Karriere begann er früh als Regieassistent und inszenierte ab Mitte der 1960er Jahre etwa zwanzig Filme selbst, meist nach eigenem Drehb ...

Claude Esteban

Claude Esteban war ein französischer Dichter und Essayist. Claude Esteban ist einer der großen französischen Dichter der letzten Jahrzehnte. Er schrieb auch Essays über Poesie und zahlreiche Essays über Kunst, sowohl über moderne und zeitgenössis ...

Ignasi Calvet Esteban

Ignasi Calvet Esteban ist ein spanischer Comiczeichner, der heute Disney-Comics zeichnet. Sein Künstlername ist Esteban.

Julian Esteban

Julian Esteban ist ein ehemaliger Schweizer Fussballspieler mit spanischen Wurzeln. Seine Karriere begann er im Jugendteam des Amateurvereins FC City. 1997, im Alter von zehn Jahren kam er in die Jugend von Servette FC Genève. Ab Januar 2005 gehö ...

Max de Esteban

Max de Esteban ist ein spanischer Fotokünstler. Er lebte und arbeitete in Palo Alto, New York, Madrid und London. 2009 eröffnete er sein erstes festes Studio in Barcelona.

Serafín Estébanez Calderón

Serafín Estébanez Calderón war ein spanischer Schriftsteller. Estébanez Calderón übersiedelte 1830 nach Madrid. Er veröffentlichte dort unter dem Pseudonym El Solitario Sittenbilder aus Andalusien. Er gilt als bedeutender Vertreter des Costumbris ...

Esteban’s

Zwischen 1997 und Mai 2015 spielte Christoph Jarmer E-Gitarre bei garish, die Lieder mit deutschsprachigen Texten veröffentlicht. Auf seinem Debütalbum Serenity singt Jarmer 2008 unter seinem Pseudonym Esteban’s englischsprachige Lieder. Im Jahr ...

Danielo Estefan

Estefan war in den Laufwettbewerben auf den Sprint- und Mittelstrecken aktiv. Am 12. Juni 1999 lief er in São Paulo die 800-Meter-Strecke in 1:49.5 Minuten und stellte damit einen neuen Uruguayischen Rekord auf, der erst am 14. Juni 2015 von Javi ...

Nasif Estéfano

Nasif Estéfano kam 1962 nach Europa um für die Scuderia De Tomaso beim Großen Preis von Italien an den Start zu gehen. In der Automobilweltmeisterschaft hatte er schon zwei Jahre zuvor beim Großen Preis von Argentinien 1960 auf einem Maserati 250 ...

Sajad Esteki

Sajad Esteki ist ein iranischer Handballspieler. Seine Körpergröße beträgt 1.90 m. Esteki, der als erster Iraner in der deutschen Handball-Bundesliga spielte, kann auf allen Positionen im Rückraum eingesetzt werden, meistens spielt er links. Im A ...

Diego de Estella

De Estella verfasste ein Buch über den Heiligen Lukas, das durch die spanische Inquisition verfolgt wurde; unter dem Pseudonym Didacus Stella war er ein Überlieferer des Gleichnisses Auf den Schultern von Giganten.

Don Estelle

Zusammen mit dem Schauspielerkollegen Windsor Davies tourte er lange durch Großbritannien. Bekannt wurde er aber vor allem durch Serienrollen, z. B. als Gunner "Lofty" Sugden in der Comedyserie It Ain’t Half Hot Mum. Seinen größten Gesangserfolg ...

Martin Estelmann

Martin Estelmann verbrachte seine Kindheit und Jugend in Landau in der Pfalz. Nach dem zweijährigen Dienst als Soldat auf Zeit studierte er Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Das erste juristische Staatsexamen be ...

Charles Esten

Charles Esten Puskar ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Songwriter und Comedian. Seine bekannteste Rolle ist die des Country-Musikers Deacon Claybourne in der amerikanischen Fernsehserie Nashville, die er von 2012 bis zum Ende der Se ...

Narciso de Esténaga y Echevarría

Narciso de Esténaga y Echevarría war Bischof und Seliger der römisch-katholischen Kirche in Spanien.

Fernando Remírez de Estenoz Barciela

Er ist ein Arzt, der sein Studium an der Universität Havanna abgeschlossen hat. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Remírez de Estenoz war von 2004 bis März 2009 Leiter der Abteilung für Außenbeziehungen der Kommunistischen Partei Kubas. Er w ...

Magnar Estenstad

Magnar Estenstad war ein norwegischer Skilangläufer. Estenstad, der für den Idrettslaget Leik aus Holonda startete, errang in den Jahren 1949 und 1950 jeweils den vierten Platz beim Holmenkollen Skifestival über 50 km. Bei den Nordischen Skiweltm ...

Harry Allison Estep

Harry Allison Estep war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1927 und 1933 vertrat er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

Mike Estep

Während seiner Karriere gewann Estep zwei Einzel- und sieben Doppeltitel. In der Weltrangliste erreichte er die höchste Platzierung mit Position 59 im August 1973. Von 1983 bis 1986 trainierte er Martina Navrátilová. Später arbeitete er mit Carli ...