ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 143

Jacques Herlin

Jacques Herlin wurde am 17. August 1927 in Le Vésinet geboren, er verbrachte seine Kindheit und Jugend in Toulon. Seine Theaterleidenschaft entstand, als er seine damalige Freundin zu einem Schauspielkurs begleitete. 1951 ging er nach Paris, wo e ...

Gustaw Herling-Grudziński

Gustaw Herling-Grudziński war ein Sohn von Jakub Herling-Grudziński und Dorota Bryczkowska. Er begann ein Literaturstudium an der Universität Warschau, das bald ein Ende fand, als im September 1939 die Deutschen den Zweiten Weltkrieg entfesselten ...

Jochen Herling

Herlings Vater war Linsenschleifer bei dem Braunschweiger Fotoapparatehersteller Voigtländer. Im Alter von 14 Jahren gewann Jochen Herling einen Fotowettbewerb der Braunschweiger Zeitung über das zur Stadt Braunschweig gehörende Naturschutzgebiet ...

Simon Heinrich Adolf Herling

Herling war ein Kaufmannssohn. Er besuchte zunächst das Detmolder Gymnasium Leopoldinum und ging 1801 an die Universität Göttingen. Dort widmete er sich hauptsächlich dem Studium der Theologie. Nach Abschluss seines Studiums 1804 nahm er eine Erz ...

Wilhelm Herlinger

Wilhelm Herlinger war ein tschechoslowakischer Politiker. Er war Senator der Tschechoslowakischen Nationalversammlung.

Hermann Herlinghaus

Hermann Herlinghaus ist ein deutscher Romanist und Professor für Lateinamerikanische Literatur am Romanischen Seminar der Universität Freiburg. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Lateinamerikanische Literatur und Kulturen, Lateinameri ...

Bohumil Herlischka

Während seiner Zeit als Oberspielleiter am Nationaltheater Prag von 1951 bis 1957 machte er sich bei der Staatsführung mehr und mehr unbeliebt. Wegen zunehmender Schwierigkeiten wechselte er an die Deutsche Oper in Berlin. Er arbeitete auch in Fr ...

Herberth E. Herlitschka

Herberth Egon Herlitschka war ein österreichischer Übersetzer, der insbesondere in der Nachkriegszeit zahlreiche Werke der Weltliteratur für verschiedene Verlage als Erster aus dem Englischen ins Deutsche übertrug. Vor 1939 übersetzte er fremdspr ...

Wolfram Herlitschke

Wolfram Herlitschke ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Für die BSG Stahl Hennigsdorf spielte er in den 1970er Jahren in der zweitklassigen DDR-Liga.

Carl Herlitz

Carl Herlitz wurde als Sohn von Eduard Herlitz und Emilie Herlitz geb. Baron geboren. Er hatte sechs Geschwister. Der Vater war als Geschäftsmann mit einer Schnapsbrennerei und einem renommierten Gasthof zu Wohlstand gekommen und als Stadtrat von ...

Günter Herlitz

Günter Herlitz wurde als Sohn von Carl und Berta Herlitz in Berlin geboren. Nach der Lehre in der Berliner Niederlassung der Geschäftsbücherfabrik Edler & Krische mit Sitz in Hannover wurde er 1930, im dritten Lehrjahr, Stadtvertreter dieses Unte ...

Hermann Herlitz

Von 1847 bis 1855 machte Herlitz eine Berufsausbildung zum Kaufmann und hatte später verschiedene Anstellungen als Kaufmann und Reisender. In London konvertierte er 1857 vom jüdischen Glauben zum Protestantismus, machte 1859–1862 seine theologisc ...

Klaus Herlitz

Zusammen mit seiner Frau Eva Herlitz gründete er 2001 die Buddy Bär Berlin GmbH. Auf Straßen und Plätzen Berlins wurden rund 250 Bärenskulpturen ausgestellt. Ein Jahr später wurde erstmals die Idee der United Buddy Bears umgesetzt. Diese repräsen ...

Erwin Herlitzius

Herlitzius wurde am 15. März 1921 als Sohn des Ingenieurs Ferdinand Wilhelm Joachim Herlitzius 1884–1961 und seiner Frau Marie Auguste Franziska, geb. Keck 1888–1979 in Erfurt geboren. Nach dem Besuch der Oberrealschule Erfurt absolvierte er von ...

Heinrich Herlitzius

Heinrich Herlitzius wurde am 31. Oktober 1887 in Osnabrück als Sohn des Schuhmachers Franz Ferdinand Herlitzius 1861 bis 1931 und seiner Frau Anna Marie Elise Herlitzius geboren. Er besuchte die Volksschule in Osnabrück. Er trat am 8. April 1902 ...

Axel Nicolai Herlofson

Axel Nicolai Herlofson war ein norwegischer Bankier und verurteilter Betrüger. Herlofson wurde insbesondere durch den so genannten Arendal-Crash bekannt, der die Arendal-Privatbank betraf, die Herlofson 1874 mitgegründet hatte. 1886 ging die Bank ...

Charles Herlofson

Herlofson begann seine Fußballkarriere in seiner Jugend Idrætsforeningen Viking in Khristiania, dem heutigen Oslo, bis dieser 1910 aufgelöst wurde. Anschließend ging er 1911 zu dem Osloer Ski- und Fußballclub Mercantile Ski- og Fotballklubb, wo e ...

Charles Oluf Herlofson

Charles Oluf Herlofson war ein norwegischer Offizier. Herlofson, Sohn des Fußballspielers Charles Herlofson, wurde 1981 im Range eines Konteradmirals pensioniert. Er war Träger zahlreicher Auszeichnungen, so der Legion of Merit.

Harald Herlofson

Harald Herlofson war ein norwegischer Ruderer. Er nahm 1912 für sein Heimatland im Achter an den Olympischen Spielen teil. Seine Mannschaft mit den weiteren Ruderern Einar Sommerfeldt, Thomas Hoie, Olaf Solberg, Gustav Hæhre, Hannibal Fegth, Gunn ...

Nicolai Herlofson

Nicolai Herlofson war ein norwegischer Forscher im Bereich Geophysik. Herlofson war ein Enkel des Bankiers und Reeders Axel Nicolai Herlofson. In den 1940er Jahren arbeitete er eng mit dem späteren Nobelpreisträger Hannes Alfvén zusammen. Herlofs ...

Pierre Herlofson

Pierre-Nicolas Benjamin Herlofson war ein französischer Architekt. Herlofson wurde als Sohn des norwegischen Holzkaufmanns Didrik Herlofson geboren, der es in Frankreich zu Wohlstand gebracht hatte. Er erhielt seine Ausbildung an der École des Be ...

Albert Sydney Herlong junior

Albert Sydney Herlong junior war ein US-amerikanischer Politiker. Er vertrat den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Carl HerloSsohn

Als Sohn eines Schneiders aus ärmlichen Verhältnissen stammend, besuchte Herloßsohn seit 1813 das Kleinseitner Gymnasium, bezog 1820 die Prager Universität und ging 1821 nach Wien, um dort ein besseres Auskommen zu finden. Vergeblich versuchte Za ...

Kai Erik Herlovsen

Herlovsen spielte zunächst von 1980 bis 1982 für Fredrikstad FK. Anschließend wechselte er im Alter von 22 Jahren in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach, wo er bis 1990 unter Vertrag stand. In dieser Zeit absolvierte der Norweger, der als ...

Günter Herlt

Günter Herlt ist ein deutscher Autor und ehemaliger Kommentator des DDR-Fernsehens. Der Sohn eines Arbeiters absolvierte nach dem Besuch der Volksschule von 1947 bis 1950 eine Lehre als Maurer und Zimmermann. Anschließend studierte er an der Hoch ...

Rudolf Herlt

Herlt stammte aus dem Sudetenland. Er wurde 1950 an der Philosophischen Fakultät der Universität Erlangen mit der Dissertation Gibt es eine allgemeine Konjunkturtheorie? Versuch einer methodologisch kritischen Auseinandersetzung zum Dr. rer. pol. ...

Kurt Herlth

Der jüngere Bruder des Szenenbildners Robert Herlth studierte Architektur an der Technischen Hochschule Berlin und arbeitete zunächst als Hochbau-Ingenieur in Berlin. Durch Vermittlung seines Bruders gelangte auch er zum Film und wurde nach kurze ...

Robert Herlth

Robert Herlth absolvierte 1914 die Hochschule für Bildende Künste in Berlin im Fach Malerei. Danach wurde er zum Kriegsdienst eingezogen. 1916 bis 1918 war er als Bühnenbildner am Heerestheater in Vilnius tätig. Nach dem Krieg setzte er diese Arb ...

Herluin (Montreuil)

Herluin war ein Graf von Montreuil und Amiens im 10. Jahrhundert, als Nachfolger seines 926 gefallenen Vaters Helgaud. Herluin wurde 929 von Graf Heribert II. von Vermandois und dem dux Hugo Magnus in Montreuil belagert, konnte sich aber erfolgre ...

Herluin de Conteville

Herluin von Conteville war ein normannischer Adliger, Vater von Odo von Bayeux und Robert von Mortain sowie Stiefvater Wilhelms des Eroberers. Sein Vater war vermutlich Johann von Conteville. Herluin wird ab 1059 als Vicomte de Conteville genannt ...

Jean Lucien Emile Herly

Jean Herly heiratete am 8. Januar 1943 Marie-Louise Flahaut und war Generalkonsul in Algier. 1950 war Herly Botschafter von Monaco in Bern. 1962 war Herly französischer Generalkonsul in Oran und Algier. 1964 wurde Herly Exequatur in Düsseldorf er ...

Gerrit Herlyn

Gerrit Herlyn ; † 4. Oktober 1992 in Leer) war ein deutscher reformierter Pastor und plattdeutscher Autor.

Karl-Ewald Herlyn

Karl-Ewald Herlyn wurde als Sohn des Landarztes Sunke Herlyn geboren. Nach dem Besuch des Wilhelmsgymnasiums in Emden und dem Abitur 1921 studierte er in Tübingen, Greifswald, München und Göttingen Medizin und legte 1926 in Göttingen das Staatsex ...

Okko Herlyn

Herlyn studierte von 1966 bis 1972 Evangelische Theologie in Wuppertal, Göttingen, Zürich und Tübingen. Von 1972 bis 1974 arbeitete er als Assistent an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal bei Professor Eberhard Jüngel und machte sein Vikariat in ...

Ulfert Herlyn

Ulfert Herlyn studierte ab 1957 Soziologie an der Universitäten Göttingen, Köln bei René König und Berlin; Studienabschluss als Diplom-Soziologe 1962 an der FU Berlin. Von 1963 bis 1973 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und Akademischer Rat a ...

Wilm Herlyn

Wilm Herlyn ist ein deutscher Politologe und Journalist. Von 1991 bis 2009 war er Chefredakteur der Deutschen Presse-Agentur.

Dietrich Herm

Herm wurde in Brasilien geboren, wuchs aber in Deutschland auf und studierte Biologie und Geologie an der Universität Hamburg und der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo er 1960 promoviert wurde. 1963 bis 1966 war er Professor an der Unive ...

Günter Herm

Günter Herm ist ein ehemaliger deutscher Politiker. Er war Vorsitzender der Bezirksparteikontrollkommission Potsdam.

Jannik Herm

Jannik Herm ist ein deutscher Eishockeyspieler, der seit Januar 2014 beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag steht.

Klaus Herm

Schon seine Eltern waren Schauspieler. Nach dem Besuch des Gymnasiums nahm er Schauspielunterricht an der Schauspielschule des Deutschen Theaters und danach bei Agnes Windeck. Zunächst bespielte er die Bühnen Berlins, wirkte 1943–1947 am Deutsche ...

Max Herm

Er besuchte eine Gemeindeschule in Brandenburg und war gelernter Elektromotorenschlosser. Er wurde 1918 Mitglied des Spartakusbundes 1919 Mitglied der KPD. Nachdem er 1923 wegen politischer Delikte verhaftet wurde, gelang ihm 1926 nach seiner Rüc ...

Jiří Hermach

Jiří Hermach war ein tschechischer Philosoph. Er befasste sich vor allem mit dem Marxismus, der Philosophie der Naturwissenschaften und mit der Überwindung der Entfremdung des Menschen. In den 1950er Jahren gründete und leitete er einen Lehrstuhl ...

Arthur Winkler von Hermaden

Arthur Winkler von Hermaden war ein Heeresoffizier der k.u.k. Armee, zuletzt im Range eines Feldmarschalleutnants.

Hermaios (Töpfer)

Hermaios war ein griechischer Töpfer, der am Ende des 6. Jahrhunderts v. Chr. in Athen tätig war. Von ihm sind vier signierte rotfigurige Schalen bekannt, deren Bemalung, immer nur im Innenbild, dem nach ihm benannten Hermaios-Maler zugeschrieben ...

Hermaios (König)

Hermaios war ein indo-griechischer König, der im ersten vorchristlichen Jahrhundert regierte. Er wird versuchsweise um 90 bis 70 v. Chr. angesetzt und regierte anscheinend in der Region des Hindukusch. Hermaios ist von ausgesprochen vielen Münzen ...

Franz Hermann von Hermannsthal

Hermann von Hermannsthal war Sohn eines k.k. Vizehofbuchhalter beim Hofkriegsrat und besuchte die Universität Wien. Er absolvierte dort ein Studium der Rechtswissenschaft. Während seines Studiums trat er 1819 dem burschenschaftlichen Kreis Wien b ...

Al Herman

Herman startete zwischen 1953 und 1960 in 11 Rennen zur AAA-National-Serie. Seine beste Platzierung war ein siebter Platz, den er 1955 in Indianapolis in einem Silnes-Offenhauser erreichte, was ihm auch den Titel "Rookie of the Year" einbrachte. ...

Alfred Herman

Alfred "Al" Howard Herman war ein US-amerikanischer Artdirector und Szenenbildner, der bei der Oscarverleihung 1940 für einen Oscar für das beste Szenenbild nominiert war.

Benedict von Herman

Benedict wurde 1689 im oberschwäbischen Memmingen geboren. Mit vierzehn begann er eine Lehre als Handelskaufmann in einem deutschen Handelshaus in Venedig. Bereits in jungen Jahren übernahm er die Firma, in der er seine Lehre erfolgreich absolvie ...

Benjamin Herman

Herman wuchs in Zaandijk auf, begann mit 12 Jahren Saxophon zu spielen ein Jahr später trat er damit schon professionell auf und studierte am Konservatorium in Hilversum, wo er 1991 "cum laude" abschloss und 1989 den Wessel-Ilcken-Preis als beste ...