ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 198

FFF (Musiker)

FFF ist der Künstlername von Tommy de Roos, einem Breakcore-Musiker/DJ aus Rotterdam, Niederlande. Er spielte auch in der Noise-Band FCKNBSTRDS, die in den Niederlanden und Belgien auftrat und veröffentlichte eine selbstbetitelte EP als Rebel Ass ...

Stubbins Ffirth

Stubbins H. Ffirth ; † 1820) war ein US-amerikanischer Arzt, der durch Selbstversuche zu Gelbfieber-Infektionen bekannt wurde.

Charles ffoulkes

ffoulkes erhielt seine Schulbildung am Radley College und an der Shrewsbury School. 1886 schrieb er sich am John’s College in Oxford ein, verließ es aber 1889 ohne Abschluss. Anschließend studierte er Kunst in Paris. Die Malerei empfand er nach e ...

Richard Ffrench

Richard Patrick Ffrench, MBE, war ein britischer Ornithologe und Lehrer. Sein Forschungsschwerpunkt war die Avifauna von Trinidad und Tobago.

Ricardo Ffrench-Davis

Ricardo Ffrench-Davis ist ein chilenischer Wirtschaftswissenschaftler. Er ist Professor an der Universidad Católica de Chile und war u. a. von 1992 bis 2004 Principal Regional Adviser der UN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik.

Nikolaus Fheodoroff

Fheodoroff studierte von 1949 bis 1953 Komposition und Musiktheorie bei Felix Petyrek und Alfred Uhl, Dirigieren bei Hans Swarowsky und Orgel bei Alois Forer an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie Germanistik bei Dietrich ...

Fiacrius

Fiacrius war ein irischer Einsiedler, der im 7. Jahrhundert von Irland nach Frankreich segelte, um dort das "grüne Martyrium" zu suchen.

João Fiadeiro

João Fiadeiro ist ein portugiesischer Ballett-Tänzer, Choreograph und Tanz-Theoretiker. Er ist ein herausragender Vertreter des Nova Dança Portuguesa.

Joaquim Fiadeiro

Joaquim Fiadeiro war ein portugiesischer Veterinärmediziner. Fiadeiro war von 1935 bis 1971 Professor und von 1960 bis 1971 Dekan der Veterinärmedizinische Fakultät der Technischen Universität Lissabon. Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbei ...

Benno Fiala von Fernbrugg

Benno Fiala Ritter von Fernbrugg war der dritterfolgreichste Jagdflieger Österreich-Ungarns im Ersten Weltkrieg und der erfolgreichste, der im heutigen Österreich geboren war.

Dirk Fiala

Fiala, der gebürtige Wuppertaler, durchlief bis 1968 die Jugendmannschaften des Wuppertaler Sport-Club. Anschließend wechselte er aus Heckinghausen ins Stadion am Zoo, wo er mit dem Wuppertaler SV in der Bundesliga und in der 2. Bundesliga spielt ...

Ernst Fiala (FuSballspieler)

Seine sportliche Karriere begann der gelernte Zimmermann in der Unterliga beim Wiener Bewegungssport-Club IX im 9. Bezirk, von wo er schon in jungen Jahren zum Nachwuchs der Wiener Austria wechselte. Für die Violetten debütierte er 1959 mit 19 Ja ...

Franz Fiala

Franz Fiala war ein österreichischer Chemiker, Prähistoriker und Botaniker. Sein botanisches Autorenkürzel lautet "Fiala".

Gottlieb Fiala

Gottlieb Karl Fiala war ein österreichischer Gewerkschafter und Politiker. Gottlieb Fiala besuchte eine Bürgerschule in Wien und erlernte den Beruf eines Stanzers. Anschließend ging er auf Wanderschaft und war als Schuharbeiter tätig. 1915 geriet ...

Hans Fiala (Sänger)

Hans Fiala, eigentlich Johann Krempel war ein österreichischer Schauspieler, Opernsänger und Regisseur.

Jan Fiala

Jan Fiala spielte in seiner Jugend für SK Slatinice und Strojírny Uničov. 1975 wechselte der Verteidiger zu Dukla Prag, mit dem er 1977, 1979 und 1982 Meister wurde sowie 1981 und 1983 den Pokal gewann. 1982 wurde Fiala zum Tschechoslowakischen F ...

Joseph Fiala

Joseph Fiala war ein böhmischer Oboist, Cellist und Komponist. Er erhielt eine Ausbildung als Oboist und Cellist und wurde 1774 als Oboist in der Kapelle des Fürsten Ernst von Oettingen-Wallerstein angestellt. 1777 wechselte er in die Münchener H ...

Kevin Fiala

Vorlage:Infobox Eishockeyspieler/Ländercode2 Kevin Fiala * 22. Juli 1996 in St. Gallen ist ein Schweizer Eishockeyspieler tschechischer Herkunft, der seit Februar 2019 bei den Minnesota Wild in der National Hockey League unter Vertrag steht und f ...

Kurt Fiala

Kurt Fiala war ein österreichischer Maler und Vertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Kurt Fiala wurde am 6. Juli 1929 in Wien geboren, wo er auch aufwuchs. Seine Jugend ist wenig dokumentiert. Als Künstler gelangte er in den Kr ...

Martin Fiala (Komponist)

Martin L. Fiala ist ein österreichischer Komponist, Chor- und Orchesterdirigent, Musikpädagoge und Musikwissenschaftler.

Martin Fiala (Skirennläufer)

Zu Beginn seiner sportlichen Karriere gehörte Martin Fiala, der im Riesengebirge aufwuchs, dem alpinen Schülerteam der damaligen Tschechoslowakei an. Mit 14 flohen seine Eltern mit ihm nach Deutschland. Mit seiner Familie zog er ins Münsterland, ...

Ondřej Fiala

Ondřej Fiala ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2016 beim LHK Jestřábi Prostějov in der zweitklassigen 1. Liga unter Vertrag steht.

Pavel Fiala

Pavel Fiala war ein tschechischer Bühnenautor, Dramaturg und Regisseur sowie Gründer des Theaters Kladivadlo.

Peter Fiala

Peter Fiala ist ein österreichischer Offizier und Militärhistoriker. Er war stellvertretender Leiter der Österreichischen Militärbibliothek.

Viktor Fiala

Viktor Fiala wurde als Sohn des Baumeisters Anton Fiala in Tschernowitz geboren. Nachdem er dort die Oberrealschule absolviert hatte, studierte Fiala von 1872 bis 1877 an der Technischen Hochschule in Wien. 1886 machte er die Baumeisterprüfung un ...

Karel Fialka

Er wurde im indischen Bengalen als Kind eines tschechischen Vaters und einer schottischen Mutter geboren. Als Dichter und Straßenkünstler verdingte er sich in Großbritannien, bevor er sich Ende der 1970er Jahre der Musik zuwandte. Mit The Eyes Ha ...

Ladislav Fialka

Ladislav Fialka war ein tschechoslowakischer Pantomime, Schauspieler, Choreograf, Theaterleiter und Professor.

Moric Fialka

Moric von Fialka, auch Moritz Fialka und Mořic Fialka, war ein tschechisch-österreichischer Soldat, Autor und Übersetzer.

Fabio Fiallo

Fabio Federico Fiallo Cabral war ein dominikanischer Schriftsteller, Journalist, Diplomat und Politiker. Der Sohn des Politikers Juan Ramón Fiallo Rodríguez studierte Jura, sein Interesse jedoch lag auf dem Gebiet der Politik und der Literatur. E ...

Paolo Fiammingo

Paolo Fiammingo, eigentlich Pauwels Franck, auch Paolo dei Franceschi, Paulo Fiamengo oder Pauwels Franck, war ein flämischer Maler, später Schüler von Jacopo Tintoretto und ab diesem Zeitpunkt ausschließlich in Venedig tätig. Paolo Fiammingo wur ...

Karl Fian

Von 1974 bis 1979 studierte Bumi Fian am Konservatorium der Stadt Wien bei Robert Politzer. Fian war ein Ausnahmetalent auf der Trompete und bewegte sich mit seiner Musik jenseits der Grenzen zwischen Rock, Jazz und Weltmusik. Er war ein langjähr ...

Guido Fiandino

Guido Fiandino ist ein italienischer, römisch-katholischer Geistlicher und emeritierter Weihbischof in Turin.

Mario Fiandri

Fiandri war 1958 in das Seminar der Salesianer Don Boscos in Arborea eingetreten. Nach dem Noviziat in Lanuvio bei Rom, legte er am 13. August 1969 die Ordensgelübde als Salesianer Don Boscos ab. Nach den philosophischen und theologischen Studien ...

Fiannamail

Fiannamail war in den Jahren 698 bis 700 König des iro-schottischen Reiches Dalriada. Fiannamail war der Sohn von Conall II. und damit Bruder des früheren Königs Maelduin. Er folgte 698 auf König Ainbcellach und regierte zwei Jahre. Sein Nachfolg ...

Nedo Fiano

Nedo Fiano ist ein italienischer Überlebender des Konzentrationslagers Auschwitz und einer der aktivsten Zeitzeugen des Landes.

Emmanuel Fianu

Emmanuel Fianu trat der Ordensgemeinschaft der Steyler Missionare bei und empfing am 14. Juli 1985 das Sakrament der Priesterweihe. Papst Franziskus ernannte ihn am 14. Juli 2015 zum Bischof von Ho. Die Bischofsweihe spendete ihm der Präsident de ...

Alain Fiard

Der in Kambodscha geborene Spieler durchlief in seinem Heimatland Frankreich drei Jahre lang den Ausbildungsverein INF Vichy und gewann mit seiner Mannschaft die Coupe Gambardella, bevor er 1979 mit 20 Jahren beim Erstligisten SEC Bastia untersch ...

Lupe Fiasco

Im Februar 2009 zog Fiasco sein Karriereende zurück und kündigte weitere Alben an. In den USA gelangen ihm danach zwei Top-Ten-Alben. Sein fünftes Studio-Album Tetsuo & Youth veröffentlichte er im Januar 2015. Unterstützt wurde er bei den Aufnahm ...

Marcello Fiasconaro

Marcello Fiasconaro ist ein ehemaliger italienischer Sprinter und Mittelstreckenläufer. Er begann in seiner Jugend mit Rugby, bevor er sich der Leichtathletik zuwandte. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1971 in Helsinki gewann er über ...

Domenico Fiasella

Domenico Fiasella, genannt "Il Sarzana" war ein italienischer Maler des Barock und führender Vertreter der Genueser Schule des 17. Jahrhunderts. Fiasella war der Sohn des Silberschmieds Giovanni Fiasella, der für den Dom in Sarzana arbeitete. In ...

Amos Fiat

Amos Fiat ist ein israelischer Informatiker. Fiat leistete 1976 bis 1982 Wehrdienst in der israelischen Armee und wurde 1987 am Weizmann-Institut bei Adi Shamir promoviert Fibonacci Lattices: Theory and Practice. Als Post-Doktorand war er bis 198 ...

Christophe Fiatte

Christophe Fiatte war ein französischer Fußballspieler, der als Profi ausschließlich für die AS Red Star 93 spielte.

Franck Fiawoo

Der Stürmer Fiawoo begann das Fußballspielen beim Stadtteilklub Danger Star in der togoischen Hauptstadt Lomé. Von dort aus wechselte er zum Étoile Filante de Lomé, mit dem er sowohl im Pokal als auch in der Meisterschaft Titel auf landesweiter E ...

Wojciech Fibak

Wojciech Fibak oder kürzer Wojtek Fibak ist ein ehemaliger polnischer Tennisspieler. Seine größten Erfolge feierte er als Doppelspieler zusammen mit Tom Okker und Kim Warwick. Fibak gewann sein erstes Turnier 1976. Höhepunkt seiner Karriere war 1 ...

Bernhard Fibich

Bernhard Fibich ist ein österreichischer Liedermacher für Kinder. Seit 1991 schreibt Bernhard Fibich hauptberuflich Lieder für Kinder von drei bis elf Jahren. Davor war er mehrere Jahre AHS-Lehrer und in der Lehrerfortbildung tätig. In seinen sog ...

Heinz Fibich

Heinz Fibich war ein österreichischer Pianist, Trompeter und Komponist. Er hatte ab dem sechsten Lebensjahr Violinunterricht, war drei Jahre bei den Wiener Sängerknaben, studierte Klavier an der Wiener Musikakademie und privat Trompete. Er spielt ...

Zdeněk Fibich

Zdeněk Fibich wurde als Kind eines Oberförsters geboren und wuchs in Libáň auf. In der Musik unterrichtete ihn zunächst seine Mutter, die auch bald sein musikalisches Talent entdeckte und ihn zum Studium animierte. Bereits mit vierzehn Jahren dir ...

Fibicius

Teilweise wird wie von Eugen Ewig oder Friedrich Prinz behauptet, dass Fibicius Begründer und erster Abt des Klosters St. Maximin gewesen sei. Andere Forscher wie Erich Wisplinghoff widersprechen dieser These. Fibicius’ Amtszeit als Bischof um 51 ...

Gottfried Fibig

Gottfried wurde als Sohn des gleichnamigen Breslauer Archidiakons Gottfried Fibig * 1583 in Pitschen; † 11. Oktober 1613 in Breslau und dessen Frau Rosina Trage geboren. Er besuchte das Elisabet-Gymnasium seiner Geburtsstadt, wo der spätere Rekto ...

Arnold Fibiger

Fibinger entstammte einer aus Sachsen nach Kalisch eingewanderten Familie, die wie Dutzende andere auch dem Ruf der in der Zeit nach dem Wiener Kongress stark expandierenden Industrie im Westen des Zarenreiches folgte. Er machte sich 1876 mit ein ...