ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 252

Heinz von Foerster

Heinz von Foerster war ein österreichischer Physiker, Kybernetiker und Philosoph. Heinz von Foerster war Professor für Biophysik und langjähriger Direktor des Biological Computer Laboratorys BCL in Illinois. Er gilt als Mitbegründer der kyberneti ...

Henning Foerster

Henning Foerster ist ein deutscher Politiker. Er war von 2011 bis 2016 und ist seit Ende August 2017 wieder Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Foerster war vor seiner Zeit im Landtag fünf Jahre freigestellter Betriebsratsvorsitze ...

Joachim Foerster

Foerster stammt aus einer Familie von Juristen, Medizinern und Wissenschaftlern. Er wollte ursprünglich Profi-Boxer werden, gab seine Sportkarriere dann jedoch auf und entschied sich für das Schauspiel. Nach einem erfolgreichen Vorsprechen, auf d ...

Josef Foerster

Der Bruder von Anton Foerster war Schüler der Prager Organistenschule und wirkte an verschiedenen Prager Kirchen als Organist und Chordirektor. 1887 wurde er Chorleiter am Veitsdom, der Kathedrale des Erzbistums Prag. Außerdem unterrichtete er am ...

Josef Bohuslav Foerster

Josef Bohuslav Foerster, der Sohn des Komponisten Josef Foerster, studierte am Prager Konservatorium. Er übersiedelte mit seiner Frau, der Opernsängerin Bertha Lauterer, nach Hamburg, wo er als Kritiker und seit 1901 als Lehrer am Konservatorium ...

Karl Foerster

Karl Foerster war ein deutscher Gärtner, Staudenzüchter, Garten-Schriftsteller und Garten-Philosoph.

Lothar Foerster

Nach bestandenem Staatsexamen und anschließender Referendarzeit war Foerster seit 1898 als Vortragender Rat im preußischen Finanzministerium beschäftigt. 1906 erfolgte dort seine Beförderung zum Ministerialdirektor und stellvertretenden Bevollmäc ...

Michael Foerster (Augenarzt)

Er studierte von 1963 bis 1969 in Tübingen, Miami und Berlin. Ab 1966 war er Doktorand in der Neurophysiologie der FU Berlin und promovierte 1971 über die Entladungsmuster retinaler Neuronen. Von 1990 bis 2010 leitete er die Universitätsaugenklin ...

Michael Foerster (Schauspieler)

Michael Foerster ist in der Nähe von Frankfurt am Main in Deutschland aufgewachsen. Schon in seiner Jugend entwickelte er großes Interesse an verschiedenen Künsten. Schreiben, Musik Saxophon, Fotografie und die Schauspielerei. Nach dem Abitur am ...

Otfrid Foerster

Otfrid Foerster war ein deutscher Neurowissenschaftler, der bahnbrechende Beiträge zur Neurologie und Neurochirurgie geliefert hat. Darüber hinaus revolutionierte er die Behandlung Querschnittgelähmter.

Otto Foerster

Während seine Entwürfe im Jahre 1899 noch "reine Neobarockarchitektur" zeigten, wandte er sich ab 1901 teilweise dem Jugendstil zu. Er war ein Dresdner Architekt "zweiten Ranges", der neben Heino Otto, Voretzsch, Rose & Röhle und Gebr. Fichtner d ...

Otto von Foerster

Foester heiratete am 16. Juli 1851 in Breslau Elisabeth von Barby 1830–1906, eine Tochter des Premierleutnants Adolf Karl von Barby. Das Paar hatte mehrere Kinder: Elisabeth * 1852 ⚭ Williko von Bismarck † 1890, Major Alfred 1856–1862 Georg 1854– ...

Peter Foerster

Peter Ludwig Foerster war der erste Sohn des Schneidermeisters Heinrich Foerster * 23. April 1862 in Aachen und dessen Frau Anna Maria, geb. Pontz * 15. Juni 1861. Von 1905 bis 1908 besuchte er die Kunstgewerbeschule Aachen und im Anschluss daran ...

Philippe Foerster

Philippe Foerster ist ein belgischer Comiczeichner. Er studierte am Institut Saint-Luc in Brüssel und zeichnete danach einige Kurzgeschichten für das Magazin Tintin. Seit 1979 ist er Mitarbeiter bei Marcel Gotlibs Magazin Fluide Glacial. Viele se ...

Richard Foerster (Admiral)

Foerster trat am 12. April 1899 als Seekadett in die Kaiserliche Marine ein und absolvierte seien Grundausbildung auf der Kreuzerfregatte SMS Stosch. Anschließend kam er an die Marineschule, wo er am 10. April 1900 zum Fähnrich zur See ernannt wu ...

Richard Foerster (Industrieller)

Richard Foerster war ein deutscher Diplom-Bergingenieur und Mitglied im Aufsichtsrat der Friedrich Krupp AG.

Roland G. Foerster

Foerster begann im Jahr 1956 seine militärische Laufbahn als Offizieranwärter. Er studierte Neuere Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität München. 1974 wurde er bei Fritz Wagner an der Philosophischen Fakultät I mit der Dissertat ...

Sigismund von Förster (General, 1856)

Aus dem Kadettenkorps kommend wurde Förster am 23. April 1874 als Sekondeleutnant in die II. Ingenieur-Inspektion der Preußischen Armee überwiesen. Bereits am 2. Mai 1874 folgt seine Versetzung in das Magdeburgische Pionier-Bataillon Nr. 4. Ab Ok ...

Walter Foerster

Walter Foerster war ein deutscher Rechtsanwalt. Er wurde bekannt als eines der Opfer des so genannten Röhm-Putsches.

Wendelin Foerster

Foerster studierte Klassische Philologie an der Universität Wien und legte 1868 die Lehramtsprüfung ab. Anschließend war er als Mittelschullehrer tätig. Er promovierte im Jahr 1872 bei Johannes Vahlen mit der Arbeit "De Rufi Festi eiusque codicib ...

Willi Foerster

Foerster stammt aus einfachen Verhältnissen und erhielt nach seiner Schulzeit Zeichenunterricht bei Arthur Wasse. Er besuchte Fachschulen für Malerei und Photographie in München und war dort 1908–1910 Schüler von Otto Ludwig Naegele. Ab 1919 hatt ...

Willy Rudolf Foerster

Willy Rudolf Foerster war ein deutscher Ingenieur und Industrieller in Japan, der während der Zeit des Nationalsozialismus Juden das Leben rettete. Er gründete die F. & K. Engineering Company und die Deutsch-Japanische Werkzeugmaschinenfabrik Nic ...

Wolfgang Foerster (Militärhistoriker)

Wolfgang Foerster, jüngerer Bruder von Otfried Foerster, trat nach Ende der Schulzeit 1894 als Fahnenjunker in die Preußische Armee ein. In der Folge durchlief er eine Generalstabslaufbahn. Während des Ersten Weltkriegs war Foerster zunächst im S ...

Benjamin Foerster-Baldenius

raumlabor berlin ist ein Netzwerk-Kollektiv aus acht Berliner Architekten, das seit 1999 besteht. Projektbezogene Teams werden abhängig von der Aufgabe mit externen Partnern und Spezialisten ergänzt. Das Kollektiv arbeitet genreübergreifend und i ...

Hermann O. Foersterling

Hermann O. Foersterling machte sich um 1896 im Filmgeschäft selbstständig. Er war der technische Experte, der die Stollwerck-Kompanie im Frühjahr 1895 dazu brachte, die deutschen Rechte am Edison-Phonographen zu kaufen. Im August 1895 unterzeichn ...

Frederik Foert

Frederik Foert wuchs in Bamberg in Franken auf. Er studierte von 1994 bis 1996 an der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design, Halle/Saale bei Una H. Moehrke und wechselte 1996 an die Kunstakademie Münster in die Klasse von Timm Ulric ...

Friedrich Foertsch

Friedrich Albert Foertsch war ein deutscher Offizier, General der Wehrmacht sowie von 1961 bis 1963 der zweite Generalinspekteur der Bundeswehr. Er war der jüngere Bruder des Generals der Infanterie Hermann Foertsch.

Georg Foertsch

Georg Foertsch war ein deutscher Herausgeber, Publizist und Verlagsdirektor. Bekannt wurde er als Chefredakteur und Aufsichtsratsvorsitzender der Neuen Preußischen Kreuz-Zeitung.

Hermann Foertsch

Hermann Foertsch war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Infanterie im Zweiten Weltkrieg, sowie Angehöriger der Organisation Gehlen und des Bundesnachrichtendienstes. Zudem war der ältere Bruder von Friedrich Foertsch, dem zweiten General ...

Volker Foertsch

Volker Foertsch war ein deutscher Geheimdienst-Mitarbeiter, der bis 1998 als Direktor beim Bundesnachrichtendienst beschäftigt war. Er trug den Decknamen Fleming.

Michaël Foessel

Michael Foessel studierte ab 1995 an der École normale supérieure Lettres et sciences humaines. Zwei Jahre später erhielt er die Agrégation für Philosophie und schrieb 2002 seine Abschlussarbeit L’équivoque du monde über Immanuel Kant an der Univ ...

Florian Foest

Florian Foest ist ein deutscher Kameramann. Florian Foest wuchs in Berlin auf. Von 2001 bis 2006 absolvierte er ein Kamerastudium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam. Ab 2004 wirkte er zunächst an einigen Kurzfilmen mit, seit 2007 ...

Rudolf Foest-Monshoff

Rudolf Foest, ab 1914 Rudolf Foest Edler von Monshoff, ab 1919 Rudolf Foest-Monshoff war ein österreichischer Montanist, Industrieller und Politiker. 1926 bis 1930 war er Generaldirektor der ÖBB.

Franz Foetterle

Franz Foetterle war ein österreichischer Geologe. Foetterle studierte an der Bergakademie Schemnitz und wurde 1847 Bergwerkspraktikant in Gmunden. Von 1849 bis zu seinem Tode 1876 arbeitete er an der k.k. Geologischen Reichsanstalt in Wien. Er wu ...

Aboubakar Fofana

Aboubakar Fofana wurde in der malischen Hauptstadt Bamako geboren. Als er zehn Jahre alt war, zog seine Familie nach Gennevilliers, einer Stadt am Pariser Nordwestrand. Er begann sich für Kalligrafie zu interessieren. Fofana griff auf westliche w ...

Boubacar Fofana

Boubacar Fofana begann seine Karriere in Portugal. Ab Juli 2008 stand er beim Drittligisten CD Pinhalnovense unter Vertrag. Dort kam er jedoch nur einmal zum Einsatz. Daher wechselte er im Januar 2009 zum Ligakonkurrenten SC Praiense. Dort wurde ...

Gueïda Fofana

Gueïda Fofana ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler, der unter anderem für Olympique Lyon im defensiven Mittelfeld im Einsatz war.

Ibrahima Kassory Fofana

Als Beamter war er im Ministerium für Zusammenarbeit tätig. 1990 wurde er Direktor des Ministeriums für öffentliche Investitionen. Von 1997 bis 2000 war er Finanzminister von Guinea unter Staatspräsident Lansana Conté. 2010 trat er als einer der ...

Ismaël Béko Fofana

Der Stürmer stand von 2006 bis 2010 bei Charlton Athletic unter Vertrag, absolvierte für den Verein kein einziges Ligaspiel und spielte leihweise in Norwegen und Frankreich. Danach kehrte er in sein Heimatland zurück. 2012 kam er zum armenischen ...

Issiaka Fofana

Issiaka Fofana ist ein ivorischer Radrennfahrer. Issiaka Fofana wurde bei der ivorischen Straßenradmeisterschaft 2006 Dritter im Straßenrennen und er konnte das Einzelzeitfahren für sich entscheiden. Im nächsten Jahr gewann er eine Etappe bei der ...

Kajali Fofana

Kajali Fofana trat bei der Wahl zum Parlament 2017 als Kandidat der United Democratic Party UDP im Wahlkreis Jarra West in der Mansakonko Administrative Region an. Mit 56.12 % konnte er den Wahlkreis vor Alkali Sallah GDC für sich gewinnen.

Mohamed Fofana (FuSballspieler, Oktober 1985)

Mohamed Fofana ist ein guineischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler bestritt den größten Teil seiner bisherigen Profikarriere in der finnischen Veikkausliiga.

Mohamed Saïd Fofana

Mohamed Saïd Fofana ist ein guineischer Politiker. Vom 24. Dezember 2010 bis zum 26. Dezember 2015 war er Premierminister von Guinea.

Moinina Fofana

Moinina Fofana ist ein ehemaliger sierra-leonischer Militärkommandeur und war in den 1990er Jahren führender Militär der paramilitärischen Einheiten Kamajors der Civil Defence Forces im Bürgerkrieg in Sierra Leone. Fofana musste sich wegen Mensch ...

Moryké Fofana

Fofana erlernte das Fußballspielen u. a. beim École de Football Yéo Martial und startete dann seine Profikarriere 2012 beim norwegischen Verein Lillestrom SK. Hier spielte er drei Spielzeiten lang und zog dann zum französischen Verein FC Lorient. ...

Seko Fofana

Am 7. Dezember 2010 debütierte Fofana beim 3:1-Testspielerfolg in Treforest gegen Wales für die französische U-16-Nationalmannschaft. Sein zwölftes und letztes Spiel absolvierte er am 25. Mai 2011 bei der 1:2-Niederlage im Testspiel gegen Deutsch ...

Wesley Fofana

Wesley Fofana ist ein französischer Fußballspieler malischer Abstammung, der beim Erstligisten AS Saint-Étienne unter Vertrag steht.

Yousouf Falikou Fofana

Yousouf "Black Diamond" Falikou Fofana ist ein ehemaliger ivorischer Fußballspieler. Fofana, der im Alter von 12 Jahren mit dem Vereinsfußball begann, spielte in seiner Jugend bei ASEC Mimosas in seinem Heimatland. Mit knapp über 17 Jahren verlie ...

Youssouf Fofana

Youssouf Fofana ist ein französischer Fußballspieler malischer Abstammung, der seit Januar 2020 beim Erstligisten AS Monaco unter Vertrag steht. Seit November 2019 ist der Mittelfeldspieler französischer U21-Nationalspieler.

Joseph Fofé

Fofé studierte Zahnchirurgie an der Fakultät für Medizin und Pharmazie der Universität Nantes und war nach seinem Staatsexamen und seiner Rückkehr nach Kamerun 1966 als Zahnarzt tätig. Zuletzt war er zwischen 1983 und 1984 Medizinischer Berater d ...