ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 327

Josef Fritzl

Josef Fritzl ist ein rechtskräftig verurteilter österreichischer Straftäter, der seine Tochter von 1984 bis 2008 in einer unterirdischen Wohnung gefangen hielt. Während dieser Zeit missbrauchte und vergewaltigte er sie vielfach und zeugte mit ihr ...

Torsten Fritzlar

Torsten Fritzlar studierte erst an der Pädagogischen Hochschule Erfurt, ab 1994 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Mathematik, Physik und Astronomie für das gymnasiale Lehramt. 1996 legte er die erste Staatsprüfung ab. Von 1997 bis 2002 w ...

Matías Fritzler

Fritzlers Karriere begann 2003 in der U20-Mannschaft des CA Lanús. Ab der Saison 2004/05 stand er dann für die Profimannschaft auf den Rasen und gab sein Debüt in der argentinischen Primera División. In der Saison 2006/07 feierte er mit seinem Te ...

Franz-David Fritzmeier

Franz-David Fritzmeier ist ein ehemaliger deutscher Eishockeyspieler, der seit Dezember 2017 bei den Löwen Frankfurt als Sportdirektor beschäftigt ist.

Julius Fritzner

Fritzner war das zweitjüngste von sechs Geschwistern, lernte Konditor und eröffnete 1861 eine Konditorei in Kristiania. In der Folge wurde er Geschäftsführer des Cafés einer Freimaurerloge und baute wertvolle Kontakte auf. 1873 durfte er die kuli ...

Arnold Fritzsch

Fritzsch stammt aus dem Erzgebirge und wurde dort am 5. September 1951 in der Kleinstadt Schlettau in einer volkskünstlerisch geprägten Familie geboren. Sein Großvater war Holzschnitzer und seine Eltern traten mit Anton-Günther-Liedern auf. Mit z ...

Christian Fritzsch

Fritzsch war der Sohn eines Schäfers in Sachsen und erhielt seine erste Ausbildung bei Martin Bernigeroth in Leipzig. Von dort zog es ihn zu seinem Freund, dem Porträtmaler Johann Salomon Wahl, der sich, ebenfalls aus Sachsen stammend, in Hamburg ...

Christian Friedrich Fritzsch

Fritzsch war der Sohn des Kupferstechers Christian Fritzsch, auch sein jüngerer Bruder Johann Christian Gottfried Fritzsch wurde Kupferstecher. Beide erlernten den Beruf bereits im Kindesalter von ihrem Vater in dessen Werkstatt in Schiffbek. Zei ...

Claudius Ditlev Fritzsch

Claudius Ditlev Fritzsch war ein Sohn des Kieler Maurermeisters Johann Christopher Fritzsch und dessen Ehefrau Elsabe Catharina Brammer. Er ging 1786 mit dem gleichaltrigen Gerhard Ludvig Lahde nach Kopenhagen und arbeitete anfangs in Gouache und ...

Georg Fritzsch

Georg Fritzsch ist der Sohn des Kantors und Organisten Eberhard Fritzsch. Er studierte Violoncello an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und sammelte von 1984 bis 1988 Erfahrungen in der Orchesterarbeit bei der Sächsischen Staa ...

Harald Fritzsch

Harald Fritzsch ist ein theoretischer Physiker, der vor allem wichtige Beiträge zur Theorie der Quarks, zur Entwicklung der Quantenchromodynamik und zur großen Vereinheitlichung des Standardmodells der Elementarteilchen geleistet hat.

Johann Christian Gottfried Fritzsch

Fritzsch war der Sohn des Hofkupferstechers Christian Fritzsch und dessen Frau Anna Elisabeth geborene Gebien. Auch sein älterer Bruder Christian Friedrich Fritzsch wurde Kupferstecher, beide erlernten den Beruf bereits im Kindesalter von ihrem V ...

Johannes Fritzsch

Johannes Fritzsch ist ein in Australien wirkender deutscher Dirigent, der zuletzt bis 2013 auch Generalmusikdirektor an der Grazer Oper war.

Karl Fritzsch

Karl Fritzsch war ein deutscher SS-Hauptsturmführer in der Funktion eines Schutzhaftlagerführers, der 1941 im KZ Auschwitz I das zur Entwesung bestimmte Zyklon B probeweise zur Vergasung von Häftlingen einsetzte.

Karl-Ewald Fritzsch

Karl-Ewald Fritzsch war ein deutscher Volkskundler und Pädagoge. Fritzsch war Direktor des Instituts für Volkskunde an der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Als solcher war er unter anderem beteiligt an der Herausgabe der Reihe Wer ...

Martin Fritzsch

Martin Fritzsch ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Er bestritt für die BSG Wismut Aue insgesamt 13 Spiele in der DDR-Oberliga.

Roland Fritzsch

Er wurde als Sohn des Försters Fritz Fritzsch 1900−1892 und dessen Ehefrau Paula 1899–1976 in der zu Steinbach bei Johanngeorgenstadt gehörigen Häusergruppe Sauschwemme an der Auffahrt zum 1018 m hohen Auersberg im sächsischen Erzgebirge geboren. ...

Ronald Fritzsch

Ronald Fritzsch ist ein ehemaliges Mitglied der terroristischen Vereinigung Bewegung 2. Juni. Ronald Fritzsch zog Ende 1970 nach Berlin. Fritzsch wurde bis kurz vor seiner Verhaftung nicht als Mitglied der Bewegung 2. Juni erkannt. Nach der Entfü ...

Sebastian Fritzsch

Sebastian Fritzsch ist zudem Mitbegründer und war Mitbetreiber des Essener Kunstraumes Loge. Seit 2009 wurden in dem monatlich wechselnden Programm die Arbeiten vorwiegend junger Künstler ausgestellt. Es wurden unter anderem Arbeiten des Intendan ...

Thomas Fritzsch

Thomas Fritzsch wuchs in Zwickau auf und erhielt seinen ersten Cello-Unterricht am Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau und studierte anschließend an der Musikhochschule Leipzig in den Klassen Gambe und Violoncello. Nach mehreren Posten als Cel ...

Walter Fritzsch

Walter Fritzsch war Fußballtrainer in der DDR. Mit fünf DDR-Meistertiteln und zwei FDGB-Pokalsiegen in den 1970er Jahren ist der erfolgreichste aller Trainer von Dynamo Dresden und mit neun Jahren zugleich der am längsten amtierende.

Adolf Theodor Hermann Fritzsche

Adolf Theodor Hermann Fritzsche war deutscher klassischer Philologe und Sohn von Pfarrer Johannes Dorotheus Fritzsche.

August Fritzsche

Friedrich Carl August Fritzsche war der Mitbegründer des deutschen Konsumgedankens und der ersten Konsumgenossenschaft in Deutschland.

Bence Fritzsche

Fritzsche wuchs in Bonn als Sohn der ungarischen Schriftstellerin Ágnes Mária Csiky und des Wirtschaftsjournalisten Herbert Rolf Fritzsche u. a. "Die Wirtschaft in Deutschland und ihre Beziehungen zur Welt", Hamburg 1936 auf. Er studierte nach de ...

Bruno Fritzsche

Bereits während seines Studiums produzierte Fritzsche 2010 den abendfüllenden Dokumentarfilm Beautiful Struggle – Hiphop in Deutschland über die Veränderung von Hiphop in Deutschland. Der Film feierte auf dem Dokumentarfilmfest München Premiere. ...

Carl Hellmut Fritzsche

Nach seiner Rückkehr an die Hochschule unternahm er mehrere Reisen nach Großbritannien, um das National Coal Board bei Modernisierungsvorhaben zu beraten. 1952 war Fritzsche fast sechs Monate in Japan. Es folgten weitere Reisen in das Steinkohlen ...

Carl Julius Fritzsche

Seine Eltern waren der Amtsphysikus Christian Ferdinand Fritzsche und Juliane Christiane Wilhelmine, geb. Struve. Sein Vater hatte nach dem Tod seines Schwiegervaters Heinrich Wilhelm Struve im Jahr 1805 dessen Apotheke übernommen. Etwa zeitgleic ...

Christian Friedrich Fritzsche

Christian Friedrich Fritzsche war ein deutscher protestantischer Theologe und Sohn von Pfarrer Johann Andreas Fritzsche.

Claus Fritzsche

Fritzsche studierte Betriebswirtschaftslehre mit einem Stipendium der Karstadt AG und schloss sein Studium als Diplom-Betriebswirt ab. Er bezeichnete sich als Medizin- und Wissenschaftsjournalist und verfasste Werbetexte für verschiedene Firmen. ...

Ernst Fritzsche (Politiker)

Fritzsche durchlief von 1906 bis 1912 das Lehrerseminar in Eisleben, wurde im Anschluss Lehrer an der einklassigen Schule in Wormsleben und bestand 1914 die Zweite Lehrerprüfung. Er nahm von 1914 bis 1918 als Soldat am Ersten Weltkrieg teil und w ...

Ernst Traugott Fritzsche

Ernst Traugott Fritzsche war ein deutscher Kaufmann und von 1906 bis 1916 Inhaber der Firma Schimmel & Co.

Franz Volkmar Fritzsche

Franz Volkmar Fritzsche war ein deutscher klassischer Philologe. Er war der Sohn von Christian Friedrich Fritzsche.

Franz Wilhelm Fritzsche

Fritzsche legte in Zwickau das Abitur ab. Von 1829 bis 1835 studierte er an der Bergakademie Freiberg, anschließend arbeitete er in den Freiberger Hütten als Hüttengehilfe. 1840 wurde er an die Antonshütte versetzt. Dort arbeitete er zunächst als ...

Friedrich Wilhelm Fritzsche

Fritzsche war der uneheliche Sohn der Leipzigerin Johanna Dorethea Sperhake und des Berliner Schuhmachergesellen Wilhelm Fritzsche. Seinen leiblichen Vater hat Fritzsche nie kennengelernt. Er besuchte nur zeitweise die Armenschule, da er schon al ...

Gottfried Fritzsche

Gottfried Frietzsch schrieb sich selbst mit gedehntem IE. Die Forschung im 20. Jahrhundert bezeichnete ihn aber durchgehend als "Fritzsche". Er wurde als Sohn des Goldschmieds Jobst Fritzsche † 1585 geboren. Sein Großvater Johannes Fritzsche 1508 ...

Gotthard Daniel Fritzsche

Gotthard Daniel Fritzsche war ein lutherischer Geistlicher und Mitbegründer der Evangelisch-Lutherischen Kirche Australiens.

Hanns Fritzsche

Hanns Fritzsche war ein deutscher Rechtsanwalt und Notar. Er war Mitglied des sächsischen Landtags und der Akademie für Deutsches Rechts und im Führungsstab des Bundes Nationalsozialistischer Deutscher Juristen.

Hans Fritzsche

August Franz Anton Hans Fritzsche war ein deutscher Journalist und bekleidete verschiedene Funktionen im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda. Durch seine wöchentliche Sendung "Hier spricht Hans Fritzsche" war Fritzsche vielen Hör ...

Hans Fritzsche (Rechtswissenschaftler)

Hans Otto Fritzsche war ein Schweizer Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer. Er war Professor für Zivilprozessrecht, internationales Privatrecht, Betreibungs- und Konkursrecht sowie für die Einführung in die Rechtswissenschaft an der Universi ...

Hans Christoph Fritzsche

Hans Christoph Fritzsche war ein aus Dresden stammender deutscher Orgelbauer, der in Norddeutschland, Dänemark und Südschweden tätig war.

Hans Karl Fritzsche

Hans Karl Fritzsche war ein deutscher Offizier und Ministerialbeamter. Er war ein Vertrauter Stauffenbergs und gehörte dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus an.

Hans-Georg Fritzsche

Fritzsche studierte evangelische Theologie und Philosophie. Er promovierte in den Fächern Systematische Theologie und Philosophie. Seit 1956 war er Dozent und seit 1960 Professor für Systematische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. ...

Harald Fritzsche

Harald Fritzsche ; † 22. Mai 2008 in Jena) war ein deutscher Fußballspieler. Der Torwart spielte beim SC Motor Jena und dessen Nachfolger FC Carl Zeiss Jena sowie in der DDR-Nationalmannschaft.

Hellmut Fritzsche

Hellmut Fritzsche war ein deutsch-US-amerikanischer Festkörperphysiker. Fritzsche ging nach dem Diplom an der Universität Göttingen 1952 in die USA. 1954 wurde er an der Purdue University promoviert, wo er im selben Jahr Instructor und 1955 Assis ...

Hermann Traugott Fritzsche

Hermann Traugott Fritzsche war zunächst Inhaber der väterlichen Firma Pezold & Fritzsche, die in Leipzig Arzneidrogen und Chemische Produkte vertrieb. Am 1. September 1854 übernahm er mit finanzieller Unterstützung seines Freundes Johann Erdmann ...

Hermann Traugott Fritzsche (Junior)

Hermann Traugott Fritzsche war der älteste Sohn seines gleichnamigen Vaters Hermann Traugott Fritzsche und dessen Ehefrau Henriette Luise, geborene Magnus 1820–1897. Nach mehrjährigen Auslandsaufenthalten in Frankreich, England, Italien und Ameri ...

Jörg Fritzsche

Fritzsche studierte von 1982 bis 1987 Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln und Augsburg. In Augsburg legte er 1987 sein Erstes Juristisches Staatsexamen ab. Während seines Referendariats in München arbeitete er parallel am Augsburger Le ...

Julius Otto Fritzsche

Julius Otto Fritzsche war der Sohn eines Lohgerbers. Nach dem Besuch der Volksschule in Dresden begann er 1885 eine Lehre als Kunsttischler auf. Im darauffolgenden Jahr wechselte er zum Dresdner Hofphotographen Teich-Hanfstängel, wo er sich bis z ...

Jürgen Fritzsche

1986 begann Jürgen Fritzsche mit einem Biologiestudium an der Universität in Frankfurt am Main. Parallel dazu trainierte er Karate bei Bundestrainer Efthimios Karamitsos und Risto Kiiskilä. Im Jahr 2006 promovierte er in der Biologie und veröffen ...

Justus Fritzsche (Schauspieler)

Fritzsche erhielt seine Ausbildung an der Dresdner Theaterhochschule. Nach seinem Abschluss spielte er zunächst in Eisleben und Weimar Theater. 1962 debütierte er bei der DEFA als intellektueller Oberschüler Reinhard Eschbach in dem Film Die aus ...