ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 363

Fazio Gaggini

Fazio Gagini war Mitglied einer über mehrere Generationen wirkenden Bildhauerfamilie, deren Ursprung in Bissone am Luganersee belegt ist und deren Mitglieder insbesondere im 16. Jahrhundert zu den berühmtesten Bildhauern Siziliens zählten. Sein G ...

Giacomo Gaggini

Giacomo Gagini war Mitglied der bedeutendsten Bildhauerfamilie auf Sizilien. Er war der Sohn des Antonello und Bruder von Giovanni, Giandomenico, Antonino, Fazio und Vincenzo Gaggini. Nach dem Tod des Vaters 1536 wurde er Universalerbe und überna ...

Giovanni Gaggini

Er war Sohn des Beltrame Gaggini, Bildhauer an der Certosa di Pavia, Architekt, er arbeitete in Genua, wo er 1449–1506 erwähnt wird. Er hinterliess Arbeiten am Hafen, die Brücke dei Calvi unter Mitarbeit von Giovanni da Gandria, 1460, die Brücke ...

Pace Gaggini

Pace oder Pasio war Sohn des Beltrame Gaggini, Bildhauer an der Certosa di Pavia, dann in Genua. 1493 arbeitete er mit seinem Onkel Antonio della Porta, genannt Tamagnino, aus Porlezza, mit dem er fast beständig wirkte, am Bau der Fassade der Cer ...

Vincenzo Gaggini

Vincenzo Gaggini oder Gagini war ein italienischer Bildhauer und Marmormosaizist der Renaissance auf Sizilien.

Herbert Gaggl

Herbert Gaggl ist ein österreichischer Politiker. Er ist seit 1991 Bürgermeister der Kärntner Gemeinde Moosburg und seit März 2013 zudem Abgeordneter zum Kärntner Landtag.

Stephen Gaghan

Stephen Gaghan ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmregisseur. Er ist Oscar- und Golden-Globe-Preisträger.

Dorde Gagić

Dorde Gagić ist ein serbischer Basketballspieler. Der serbische Nationalspieler spielte bis 2015 in seiner Heimat, wo er mit dem vormaligen Serienmeister KK Partizan Belgrad zwei Meisterschaften gewann sowie den Titelgewinn in der ABA-Liga 2012/1 ...

Gagik I. (Kachetien)

Gagik I.war ein Sohn des armenischen Bagratidenkönigs David I. Seine Mutter mit Namen Zoracertel war eine Schwester des kachetischen Königs Kvirike III., der Gagik als Sohn und Erbfolger adoptierte. Als Kvirike III. im Jahr 1029 verstarb, annekti ...

Gagik I.

Gagik I. war ein armenischer Fürst und später König von Vaspurakan aus der Dynastie der Artsruni. Er richtete seine Hauptstadt in Achtamar, einer Insel im Van-See ein. Die Palastkapelle, die Kirche des heiligen Kreuzes hat sich bis heute erhalten.

Oleg Jurjewitsch Gagin

Oleg Jurjewitsch Gagin ist ein ehemaliger russischer Handballspieler. Seine Körperlänge beträgt 2.00 m. Oleg Gagin, der insgesamt 210 Länderspiele bestritt, gewann 1982 mit der sowjetischen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft. Mit dem TSV Mi ...

Antonello Gagini

Seine Familie, manchmal auch Gangini oder Gaggini geschrieben, ließ sich Mitte des 15. Jahrhunderts in Sizilien nieder. Gagini war der Sohn des Bildhauers Domenico Gagini, der auch sein Lehrer war. Er war der Vater von Giacomo Gaggini, Fazio Gagg ...

Domenico Gagini

Domenico Gagini stammte aus einer lombardischen Bildhauerdynastie. Er war Sohn von Pietro Gagini und Vater von Giovanni Gaggini und Antonello Gagini, der nach seinem Tod seine Werkstatt in Palermo übernahm. Den größten Teil 1459–1492 seines Leben ...

Petrus Nicolaas Gagini

Petrus Nicolaas Gagini war ein Schweizer Stuckateur und Zeichner aus dem Kanton Tessin. Es ist denkbar, dass er von der in der Lombardei und auf Sizilien wirkenden Bildhauerfamilie Gagini / Gaggini abstammt.

Valeriu Gagiu

Nach seinem Schulabschluss im Jahr 1956 besuchte er zunächst das Pädagogische Institut in seiner moldauischen Heimatstadt Kischinjow, bevor er sich 1957 am Gerassimow-Institut für Kinematographie in Moskau einschrieb. Sein Studium dort schloss er ...

Christophe Gagliano

Christophe Gagliano ist ein ehemaliger französischer Judoka. Er war Olympiadritter 1996. Der 1.72 m große Gagliano kämpfte im Leichtgewicht. 1993 und 1998 war er französischer Meister in dieser Gewichtsklasse. Bei den Europameisterschaften 1991 i ...

Gaetano Gagliano

Gaetano "Tommy" Gagliano war ein US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und Boss der Lucchese-Familie, als dessen eigentlicher Begründer er gelten kann. Möglicherweise lautet sein Geburtsname jedoch Tommaso Gagliano.

Marco da Gagliano

Marco da Gagliano war ein italienischer Komponist der frühen Barockzeit. Er war bedeutend für die Entwicklung der Oper und des Madrigal.

Pietro Gagliano

Pietro Gagliano ist ein kanadischer Grafikdesigner und der Betreiber von Robotomedia, einer internetbasierenden Firma für Webdesign. Gagliano wuchs in Alma, Ontario auf und machte seinen Abschluss an der Centre Wellington District High School. De ...

Daniele Gaglianone

Gaglianone schloss an der Universität Turin in Filmgeschichte und -kritik ab und arbeitete seit 1991 für das "Archivio Nazionale della Resistenza". Er trat als Dokumentarist und Kurzfilmer in Erscheinung; zwischen 1990 und 2000 entstanden etwa dr ...

Guido Gagliardi

Gagliardi besuchte in Mailand die Schauspielschule und arbeitete mit den Regisseuren Dario Fo und Giorgio Strehler zusammen. In Deutschland wurde er durch seine Rollen in Fernseh- und Kinofilmen bekannt, unter anderem an der Seite von Harald Juhn ...

Jo Gagliardi

Gagliardi begann mit 15 Jahren in einem Blasorchester zu musizieren; drei Jahre später entdeckte er den Jazz für sich. Von 1954 bis 1959 spielte er in der Riverboat Jazz Band. 1959 bildete er gemeinsam mit dem Pianisten Marc Hemmeler ein eigenes ...

Rosario Gagliardi

Rosario Gagliardi war ein italienischer Architekt und einer der Hauptvertreter des sizilianischen Barocks. Er war hauptverantwortlich, vergleichbar mit Giovanni Battista Vaccarini in Catania, für den barocken Wiederaufbau der Stadt Noto nach dem ...

William Gagliardi

Gagliardi arbeitete seit den 1960er Jahren als Musiker, meist aber außerhalb des Jazz als Studiomusiker. Erst mit 54 Jahren hatte er für das Avantgarde-Label CIMP Gelegenheit, unter eigenem Namen aufzunehmen; Anfang 2001 entstand das Album Music ...

Roberto Gagliardini

Gagliardini lief bisher für die U-20 Italiens und die U-21 Italiens auf. Am 28. März 2017 kam er unter Gian Piero Ventura im Freundschaftsspiel gegen die Niederländische Fussballnationalmannschaft zu seinem ersten Einsatz in der A-Nationalmannsch ...

Emilio Gagliardo

Emilio Gagliardo war ein italienischer Mathematiker, der sich mit Analysis befasste. Gagliardo erwarb 1953 seine Laurea an der Universität Genua bei Eugenio Togliatti mit einer Arbeit in algebraischer Geometrie Sullimmagine affine delle curve alg ...

Isaac Jogues Agbémenya Kodjo Gaglo

Isaac Jogues Agbémenya Kodjo Gaglo empfing am 9. August 1985 durch Papst Johannes Paul II. das Sakrament der Priesterweihe für das Erzbistum Lomé. Am 3. Dezember 2007 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Bischof von Aného. Der Erzbischof von Daka ...

Jean-Louis Gagnaire

Jean-Louis Gagnaire ist ein französischer Politiker. Er war von 2007 bis 2017 Abgeordneter der Nationalversammlung. Gagnaire, der nach dem Tod seines Vaters den Familienbetrieb übernahm, studierte in Lyon am Institut d’études politiques Erziehung ...

Pierre Gagnaire

Gagnaire wurde als ältestes Kind eines Kochs geboren. Sein Vater Jean-Claude Gagnaire1925–2008 betrieb das Café und Restaurant Le Clos Fleuri in der 76, avenue Albert-Raimond in Saint-Priest-en-Jarez bei Saint-Étienne. Pierre arbeitete bei seinem ...

Émile Gagnan

Émile Gagnan war ein französischer Ingenieur. Zusammen mit Jacques-Yves Cousteau ist der Entwickler des heutigen Atemreglers, in der Fachsprache auch "Aqualung" genannt.

Louis Gagnaux

Gagnaux absolvierte das Lehrerseminar in Lausanne und war später Schulinspektor. Von 1894 bis 1897 war er als radikaler Gemeinderat aktiv, ehe er von Juli bis Oktober 1897 in der Grundstücksverwaltung tätig war. Er war von 1898 bis 1900 Stadtpräs ...

Leslie Gagne

Gagne, der für den Montréal Ski Club startete, bestritt als Teilnehmer der Kanadischen Mannschaft bei den Olympischen Winterspielen 1932 in Lake Placid sein erstes und einziges internationales Turnier. Nachdem er im Einzelspringen von der K61-Nor ...

Norman Gagne

Gagne gehörte als Mitglied des kanadischen Skiteams zum Kader für die Olympischen Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen. Nachdem er nach ersten Sprung auf der Großen Olympiaschanze auf 58 Meter nur Rang 42 belegte, konnte er sich nach einem ...

Richard Gagné

Dom Richard Gagné OSB ist ein kanadischer Organist. Gagné studierte von 1969 bis 1976 am Konservatorium von Quebec und erhielt hier erste Preise in den Fächern Orgel, Harmonielehre, Musikgeschichte und -wissenschaft. Zwischen 1987 und 1990 ergänz ...

Robert Gagné

Robert Mills Gagné war ein US-amerikanischer experimenteller Psychologe und Pädagoge. Gagné promovierte 1940 in experimenteller Psychologie an der Brown University. Er gilt als der Begründer des "Instructional Design" Didaktisches Design. Er lehr ...

Simon Gagné

Simon Gagné ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Der linke Flügelstürmer absolvierte 931 Spiele in der National Hockey League, einen Großteil davon für die Philadelphia Flyers, und gewann 2012 mit den Los Angeles Kings den Stanley Cup ...

Verne Gagne

Laverne Clarence "Verne" Gagne war ein US-amerikanischer Ringer, Footballer, Wrestler, Wrestlingtrainer und Wrestlingpromoter. Er war bis 1991 Besitzer der American Wrestling Association, einer der führenden Wrestlingligen, vor Zeiten der World W ...

Marie Rosaire Gagnebet

Marie Rosaire Gagnebet OP, Taufname Charles, war ein französischer Dominikaner und katholischer Theologe.

Abraham Gagnebin

Abraham Gagnebin war ein Schweizer Mediziner und Naturforscher. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Gagnebin".

Daniel Gagnebin

Gagnebin trat in den diplomatischen Dienst ein und wurde am 16. April 1946 Gesandtschaftsattaché an der Gesandtschaft in der Türkei sowie am 23. Dezember 1947 Gesandtschaftssekretär im Aussenministerium, dem Eidgenössischen Politischen Departemen ...

Henri Gagnebin

Henri Gagnebin war ein Schweizer Komponist. Er studierte Orgel bei Louis Vierne, Kompositionslehre und Orchestrierung bei Vincent d’Indy und Joseph Lauber. Von 1925 bis 1957 war er Direktor des Genfer Konservatoriums. Enge Freundschaften verbande ...

Sebastián Gagnebin

Der 1.80 Meter große Mittelfeldakteur Gagnebin stand zu Beginn seiner Karriere im Kader des Erstligisten Montevideo Wanderers. Dort bestritt er in der Spielzeit 2010/11 vier Spiele in der Primera División. In den beiden Folgesaisons kam er zu jew ...

Dave Gagner

David R. Gagner ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler und jetziger -trainer, der in seiner aktiven Zeit von 1981 bis 1999 unter anderem für die New York Rangers, Minnesota North Stars, Dallas Stars, Toronto Maple Leafs, Calgary Flames, ...

Sam Gagner

Sam William Gagner ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Februar 2020 bei den Detroit Red Wings aus der National Hockey League unter Vertrag steht und dort auf der Position des Centers spielt.

Armand Gagnier

Armand Gagnier war ein kanadischer Klarinettist und Dirigent. Gagnier hatte ersten Unterricht bei seinem Vater Joseph Gagnier und studierte dann bei Oscar Arnold und Jacques Vanpoucke. Von 1916 bis 1919 trat er als Solist im Sohmer Park und auch ...

Gérald Gagnier

Gérald "Ray DIèse" Gagnier war ein kanadischer Komponist, Trompeter und Kapellmeister. Der Sohn des Musikers René Gagnier besuchte von 1939 bis 1945 das Séminaire de Trois-Rivières und studierte dann bis 1951 am Conservatoire de musique du Québec ...

Guillaume Gagnier

Guillaume Gagnier war ein kanadischer Hornist und Kontrabassist. Gagnier hatte ersten Unterricht bei seinem Vater Joseph Gagnier und studierte dann Horn bei Charles Tanguy. In den 1920er Jahren hatte er Kontrabassunterricht bei Léon Wathieu vom C ...

Jean-Josaphat Gagnier

Gagnier hatte ersten Klarinettenunterricht bei seinem Vater Joseph Gagnier, dann bei Jacques Vanpoucke, Louis van Loocke, Léon Medaer und Oscar Arnold, lernte Posaune bei Émile Barbot und Carl Westermeier und Klavier bei Alexis Contant und Romain ...

Joseph Gagnier

Joseph Gagnier war ein kanadischer Klarinettist und Musikpädagoge. Gagnier kam 1874 nach Montreal, wo er Musiktheorie bei Ernest Lavigne und Joseph Geai und Klarinette bei Oscar Arnold und Jacques Vanpoucke studierte. Er arbeitete dann an verschi ...

Lucien Gagnier

Lucien Gagnier war ein kanadischer Flötist. Gagnier hatte Unterricht in Musiktheorie bei seinem Vater Joseph Gagnier und studierte Flöte bei Pascal Deremouchamps, später bei Francis Boucher. Im Alter von fünfzehn Jahren debütierte er mit dem Orch ...