ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 50

Otto Eisler

Otto Eisler wurde in Bistritz geboren, wo seine Eltern einen kleinen Bauernhof besaßen. Nachdem sein Vater Theodor bereits 1896 gestorben war, zog seine Mutter Ernestine mit fünf Kindern nach Brünn. Hier besuchte Eisler das Gymnasium in der Anton ...

Paul Eisler

Paul Eisler war ein österreichisch-britischer Ingenieur. Er war der Erfinder der Leiterplatte. Paul Eisler studierte auf der Wiener Universität und schloss dieses Studium 1930 als Ingenieur ab. Während des Studiums arbeitete er als Redakteur eine ...

Rudolf Eisler (Architekt)

Rudolf Eisler wurde als Sohn des Gastwirts Karl Eisler geboren. 1899 schloss er seine Ausbildung an der Werkmeisterschule der Staatsgewerbeschule Wien ab. 1906 folgte zudem der Abschluss eines Studiums der Architektur an der Akademie der bildende ...

Rudolf Eisler (Philosoph)

Rudolf Eisler war ein österreichischer Philosoph. Er ist der Vater des Komponisten Hanns Eisler und der beiden Politiker Gerhart Eisler und Ruth Fischer.

Walter Eisler

Walter Eisler war der Sohn von Bernhard Heisig und Bruder von Johannes Heisig. Angesichts der Dominanz seines Vaters Bernhard Heisig nahm Walter Eisler in den 1980er Jahren den Familiennamen seiner Mutter Brunhilde Eisler an. Eisler begann zunäch ...

Michael Eisler-Terramare

Michael Eisler-Terramare, bis 1919 Eisler von Terramare war ein österreichischer Pathologe. Michael Eisler-Terramare studierte an der Universität Wien und war dann am Pathologisch-Anatomischen Institut und am Medizinisch-Chemischen Institut tätig ...

Anthony Eisley

Anthony Eisley, auch Fred Eisley, eigentlich Frederick Glendinning Eisley war ein US-amerikanischer Schauspieler.

David Glen Eisley

David Glen Eisley ist ein US-amerikanischer Musiker und Schauspieler. Bekannt wurde er im deutschsprachigen Raum vor allem durch seinen Song Sweet Victory, der in einer Episode von SpongeBob Schwammkopf verwendet wurde.

Howard Eisley

Howard Jonathan Eisley ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der von 1994 bis 2006 in der nordamerikanischen Basketballliga NBA spielte. Er spielte bei insgesamt acht verschiedenen Mannschaften, darunter 1995 bis 2000 beim zweimaligen Vize ...

Adam Eismann

Nach dem Besuch der Volksschule, des Progymnasiums und des Gymnasiums studierte Eismann Theologie an der Universität Innsbruck, an der er promovierte. Im Anschluss besuchte er das Priesterseminar in Trier und empfing 1897 seine Weihe zum Priester ...

Georg Eismann

Georg Eismann war ein deutscher Musikwissenschaftler. Der Musiklehrer an der Staatlichen Oberschule für Jungen übernahm nach 1945 als zweiter Direktor die Leitung des Robert-Schumann-Hauses in Zwickau. Insbesondere wurde unter ihm das Geburtshaus ...

Peter Eismann

Peter Eismann machte nach der Volksschule und der Realschule 1984 das Abitur am Erzbischöflichen Abendgymnasium in Bamberg. Nach einem Abschluss als staatlich geprüfter Bautechniker ist er in diesem Beruf selbständig.

Sören Eismann

Eismann begann seine Karriere in seiner Heimatstadt beim FC Einheit Rudolstadt und wurde im Sommer 2006 bei einem Jugendturnier von Holstein Kiel entdeckt. Nachdem er in der ersten Hälfte der Saison 2007/08 zu keinem Profi-Einsatz für Holstein ka ...

Émile Eisman-Semenowsky

Über Émile Eisman-Semenowskys Lebenslauf gibt es sehr wenige dokumentierte Quellen. Er wurde in dem von Russland annektierten Teil Polens geboren. Früh wanderte er aus, studierte Malerei außerhalb Polens. Anfang der 1880er Jahre kam er nach Paris ...

Breck Eisner

Breck studierte an der University of Southern California und schloss dort seine Ausbildung mit einem Master im Bereich Film ab. Sein Vater ist für die The Walt Disney Company tätig. Mit der Filmproduktion Recon beendete er sein Studium, im Jahr 2 ...

Florian Eisner

Eisner erhielt seit 1990 Gitarrenunterricht bei Hanno Winder an der Musikschule Innsbruck. Nach seiner Matura 1993 am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Sillgasse und seinem Zivildienst im Jahre 1994 beim Roten Kreuz Rettung Innsbruck studie ...

Franz Eisner

Franz Eisner war ein deutscher Bauingenieur. Franz Eisner studierte von 1913 bis 1919 Bauingenieurwesen an der TH Berlin und wurde dann Regierungsbauführer. 1923 legte er die zweite Staatsprüfung ab und wurde wissenschaftlicher Mitarbeiter der Pr ...

Hans Kurt Eisner

Er war das fünfte und jüngste Kind und zweiter Sohn des Journalisten, Schriftstellers, Pazifisten und sozialistischen Revolutionärs Kurt Eisner und dessen ev luth. Ehefrau, der Malerin Auguste Ludowika Elisabeth "Lisbeth" 1867–1949, geborene Hend ...

Hubert Eisner

Eisner besuchte die Volksschule sowie die Haupt- und Fachschule. Später gab er an, in seiner Erziehung national geprägt worden zu sein. Nach der Schulzeit übernahm er die Mühle seines Vaters und führte sie gewinnbringend weiter. Anfang der 1930er ...

Ib Eisner

Ib Eisner war ein dänischer Künstler. Er begann seine künstlerische Laufbahn 1945 an der Königlich Dänischen Kunstakademie Kopenhagen, wo er bei den Professoren Aksel Jorgensen, Kræsten Iversen und Olaf Rude studierte. Eisner setzte reine, meist ...

Jack Eisner

Jack Eisner, geborener Jacek Zlatka, war ein polnisch-amerikanischer Buchautor und Unternehmer. Er beteiligte sich am Aufstand im Warschauer Ghetto und überlebte die Konzentrationslager in Majdanek und Flossenbürg.

Kurt Eisner

Kurt Eisner war ein deutscher Politiker, Journalist und Schriftsteller. Bekannt ist er vor allem als Anführer der Novemberrevolution von 1918 in München. Vom 8. November 1918 bis zu seinem gewaltsamen Tod durch ein Attentat war der erste Minister ...

Manuel Eisner

Manuel Eisner ist Professor der Entwicklungs- und Vergleichenden Kriminologie und Direktor des Gewaltforschungszentrums an der University of Cambridge.

Michael Eisner

Michael Dammann Eisner ist ein US-amerikanischer Manager. Von 1984 bis 2005 leitete er die Walt Disney Company.

Paul Eisner

Paul Eisner war ein Sohn des jüdischen Kaufmanns Moritz Eisner und seiner Frau Klara. Eisner konvertierte 1918 zum Protestantismus. Er heiratete Margarete Wagner 1888–1955, eine Nachfahrin Richard Wagners, sie hatten eine Tochter. Eisner besuchte ...

René Eisner

René Eisner ist ein österreichischer Fußballschiedsrichter. Er ist Mitglied des Steirischen Fußballverbandes und gehört der Gruppe West des steirischen Schiedsrichterkollegiums an. Mit 1. Jänner 2010 gehört Eisner der Liste der FIFA-Schiedsrichte ...

Uli Eisner

Eisner gründete im Alter von 11 Jahren im Internat seine erste Beat-Band. Ab 1973 spielte er in Münchener Formationen wie der Charly Braun Group, Montreal oder der City Band. Nebenbei machte er erste Recording-Experimente mit einem 2-Spur-Tonband ...

Will Eisner

William Erwin Eisner war ein US-amerikanischer Zeichner von Comics und prägte maßgeblich deren Entwicklung im 20. Jahrhundert. Eisner führte den Begriff "Graphic Novel" ein und wirkte stilbildend für viele Comic-Künstler.

Wilhelm Eisner-Bubna

Anfangs noch Generalmajor Maximilian von Hoen zur Seite gestellt wurde Wilhelm Eisner-Bubna im Frühjahr 1917 Leiter des Kriegspressequartiers. Am 15. März 1917 wurde von Hoen von Kaiser Karl, der altgediente Funktionäre ersetzen wollte, des Komma ...

Elias Eisold

Elias Eisold besuchte verschiedene Schauspielworkshops. Seit 2015 ist er Ensemblemitglied der Theaterakademie des Theaters Junge Generation in Dresden. Mit der Produktion Wind tourte er 2017 durch Dresdner Kindergärten. Seit 2017 steht Eisold auc ...

Gunnar Eisold

Gunnar Eisold wuchs in Hamburg-Volksdorf auf, besucht von 1971 bis 1975 die Grundschule Im Allhorn und von 1975 bis 1984 das Walddörfer-Gymnasium, welches er mit dem Abitur beendete. Von 1985 bis 1986 leistete er seinen Zivildienst in der Evangel ...

Peter Eisold

Peter Eisold ist ein deutscher Schlagzeuger und Komponist des Fusion-Jazz. Eisold, der vom vierten Lebensjahr an Klavierunterricht hatte, studierte Musik. Während des Studiums schloss er sich Alois Kott und Evert Brettschneider an, mit denen er i ...

Chaim Yisroel Eiss

Chaim Yisroel Eiss war ein polnisch-jüdischer Kaufmann in Zürich, ultraorthodoxes Mitglied der jüdischen Diaspora und einer der Gründer sowie Anführer der Bewegung Agudat Jisra’el. Während des Zweiten Weltkriegs war er an der Rettung der Juden vo ...

Ibrahim Eissa

Ibrahim Eissa ist ein ägyptischer Journalist. Eissa ist Mitbegründer der unabhängigen Tageszeitung Al-Dostor. Er ist Chefredakteur der Zeitung El Tahrir und als Fernsehmoderator bekannt. Seine Erzählung Maulana مولانا wurde für den International ...

Georg EiSer

Georg Eißer studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Frankfurt, Freiburg und Gießen. 1922 wurde er in Gießen mit der Arbeit "Die Teilpacht im römischen und heutigen Recht" zum Dr. iur. promoviert. 1921 wurde er in Gießen Gerichtsrefere ...

Waldemar EiSfeld

Waldemar Wilhelm Eißfeld war ein deutscher SS-Angehöriger, Kriminalangestellter der Gestapo und Leiter des Judenreferats Thüringen-Mitte.

Christian Johannes Eduard Eissfeldt

Eissfeldt war Kaufmann in Firma J.C. Eissfeldt. Er gehörte von 1868 bis 1873 der Hamburgischen Bürgerschaft an. Er war Mitbegründer der Fraktion Linkes Zentrum.

Kurd Eissfeldt

Kurd Eissfeldt war ein deutscher Forstwissenschaftler und zur Zeit des Nationalsozialismus SS-Führer.

Otto EiSfeldt

Otto Eißfeldt war ein evangelischer Theologe. Bekannt war er als Alttestamentler und Religionsgeschichtler.

Gerd EiSing

Gerhard "Gerd" Eißing ist ein deutscher Mathematiker und zweiter stellvertretender Bundesvorsitzender des gemeinnützigen Vereins Mukoviszidose e. V.

Hans EiSler

Hans Eißler war ein deutscher Jurist, zuletzt Direktor des Amtsgerichts Bad Urach. Er war von 1972 bis 1978 Präsident der Synode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Jeremias EiSler

Jeremias Eißler war Goldschmied, Bildhauer, Wachsbossierer, Skulpteur und Medailleur des Barock. Er arbeitete bei Georg Schweigger, dessen Schüler er war und dessen Werkstatt er auch nach dessen Tod übernahm und bis 1702 weiterführte.

Kurt R. Eissler

Kurt Robert Eissler war ein US-amerikanischer Psychoanalytiker österreichischer Herkunft. 1936 heiratete er Ruth Selke, die nach der Eheschließung den Doppelnamen Eissler-Selke annahm. Sie war Psychiaterin und Psychoanalytikerin und 1933 nach der ...

Ralf EiSler

Eißler absolvierte nach dem Abitur 1977 bis 1982 ein Studium an der Staatlichen Universität Leningrad und arbeitete anschließend bis 1987 an der TU Dresden. Danach war er von 1987 bis 1991 zunächst als Stellvertreter, später Direktor für Studiena ...

Wolfgang EiSler

Eißlers erste bedeutende Regiearbeit war 2008 Berlin am Meer. Zuletzt wurden seine Märchenfilme Die kluge Bauerntochter 2009 und Die zertanzten Schuhe 2011 jeweils für einen Grimme-Sonderpreis nominiert. Des Weiteren ist Wolfgang Eißler Träger de ...

Lothar EiSmann

Eißmann studierte ab 1951 Geologie an der Universität Greifswald. 1962 wurde er promoviert und 1970 habilitierte er sich an der Universität Halle. Er war ab 1959 Abteilungsleiter für geologische Erkundung und Forschung in Halle und Freiberg, ab 1 ...

Ulrich EiSner

Ulrich Eißner ist ein Texter, Pianist, Requisiteur, Theaterplastiker und akademischer Bildhauer, lebt in Dresden und ist dort Professor an der Hochschule für Bildende Künste.

Leonhard EiSnert

Leonhard Eißnert ; † 10. März 1949 in Offenbach am Main) war ein hessischer Politiker, Bürgermeister in Offenbach und Abgeordneter des Hessischen Landtags. Eißnert war erster sozialdemokratischer Beigeordneter einer deutschen Stadt.

Johann Eisterer

Der Müllerssohn Eisterer übernahm die elterliche Landwirtschaft samt Mühle. Obwohl er nur die Volksschule besucht hatte, bildete er sich weiter, besaß eine umfangreiche Bibliothek und unternahm viele Reisen. Mit 19 Jahren trat er dem Volksverein ...

Bernd Eistert

Eistert studierte Chemie an der Universität Breslau und wurde dort 1927 mit einer Dissertation Untersuchungen in der Thiochromon-Reihe promoviert. Sein Doktorvater war Fritz Arndt. Er ging 1928 als Assistent an die Universität Bonn und arbeitete ...