ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 94

Johann Christoph Erdmann

Der Sohn des Stadt- und Gerichtsschreibers Johann Christoph Erdmann und dessen Frau Johanna Sophia, die Tochter des Stadt- und Geschichtsschreibers Juchtar, besuchte bis zu seinem fünfzehnten Lebensjahr die Schule seiner Heimatstadt. Am 20. Mai 1 ...

Johann Christoph August Gottfried Erdmann

Johannes August Christoph Gottfried Erdmann war ein deutscher lutherischer Pastor und Parlamentarier.

Johann Friedrich Erdmann

An der seit 1632 bestehenden Dorpater Universität – dem "Kopf Estlands" – nahm nun der Doktor Erdmann als ordentlicher Professor für Pathologie, Semiotik, Therapie und Klinik seine Tätigkeiten auf. Daneben betrieb er nur eine bescheidene Privatpr ...

Johann Wiegand Christian Erdmann

Johann Wiegand Christian Erdmann war ein deutscher Verwaltungsjurist und Herzoglich-Oldenburgischer Kammersekretär. Während der französischen Okkupation des Herzogtums wurde er als Maire von Oldenburg eingesetzt und stieg später zum Geheimen Hofr ...

Jonathan Erdmann

Jonathan Erdmann ist ein deutscher Volleyball- und Beachvolleyballspieler. Nach einigen Erfolgen in der Jugend wurde er 2011 Vize-Europameister und nahm 2012 an den Olympischen Spielen teil. 2013 erreichte er den dritten Platz bei der Weltmeister ...

Karl Erdmann (Radsportler)

Am 16. August 1908 belegte Karl Erdmann mit einem Rückstand von 4:33 Minuten auf den Sieger bei dem Straßenrennenklassiker "Rund um Berlin" den fünften Platz bei den Amateuren. Obwohl er aus Trebbin stammte, fuhr er für den Verein Askania Dessau. ...

Karl Dietrich Erdmann

Karl Dietrich Erdmann wurde in eine protestantische Familie geboren, studierte seit 1928 Geschichte, Evangelische Theologie und Philosophie in Köln, Paris, London und Marburg und wurde 1933 an der Universität Marburg bei Wilhelm Mommsen promovier ...

Karl Eduard Erdmann

Karl Eduard Erdmann war ein deutsch-baltischer Rechtswissenschaftler und Professor an der Universität Dorpat.

Karl Gottfried Erdmann

Der Sohn des Theologen und Kirchenhistorikers Johann Christoph Erdmann hatte vom Vater die erste Ausbildung erhalten und später das Gymnasium in Wittenberg besucht. An der Universität Wittenberg begann er 1790 ein Studium, bei dem er Vorlesungen ...

Karl-Heinz Erdmann

Karl-Heinz Erdmann ist ein deutscher Geograph, Professor und ist Mitarbeiter des Bundesamt für Naturschutz und Lehrbeauftragter an verschiedenen Universitäten. Erdmann studierte Geographie, Evangelische Theologie, Pädagogik und Bodenkunde. Er ist ...

Kolja Erdmann

Kolja Erdmann ist ein deutscher Filmkomponist. Erdmann schreibt Filmmusik für Kino- und TV-Produktionen, Spielfilme und Dokumentationen, unter anderem für die Kino-Produktion Russland – Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane 2011 und die 6-teilige ...

Kurt Erdmann

Kurt Erdmann war ein deutscher Wissenschaftler der sassanidischen und islamischen Kunst sowie der Kunstgeschichte des Orientteppichs, die er zu einem kunsthistorischen Spezialgebiet machte.

Kurt Erdmann (General)

Kurt Erdmann war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalmajor des Heeres der Wehrmacht sowie Rüstungsinspekteur im Zweiten Weltkrieg.

Lothar Erdmann

Karl Hermann Dietrich Lothar Erdmann war ein deutscher Journalist. Er war während der Weimarer Republik Schriftleiter des gewerkschaftlichen Theorieorgans Die Arbeit. Er war ein Hauptvertreter der Abwendung der Gewerkschaften von der Sozialdemokr ...

Ludwig Erdmann

Ludwig Erdmann war ein deutscher Maler der Düsseldorfer Malerschule. Ludwig Erdmann studierte von 1840 bis 1846 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Theodor Hildebrandt, Rudolf Wiegmann, Friedrich Wilhelm von Schadow und widmete sich der Genremalerei.

Lutz Erdmann

1986–1989: Polizeiruf 110 1977: Der Hasenhüter 1977: Dantons Tod Studioaufzeichnung 1964: Die goldene Gans 1978: Spuk unterm Riesenrad 1963: Jetzt und in der Stunde meines Todes 1982–1983: Spuk im Hochhaus 1971: Verspielte Heimat 1967: Der tapfer ...

Manfred Erdmann

Manfred Erdmann war seit Anfang der 1980er Jahre in der Filmsynchronisation tätig. Mehrfach hat er Rip Torn und Billy West eingedeutscht. Bekannt wurde er vor allem als deutsche Stimme von Mr. T in der Fernsehserie Das A-Team. Daneben ist seine r ...

Martin Erdmann (Diplomat)

1982 trat Erdmann in den Auswärtigen Dienst ein. 1984 legte er sein diplomatisch-konsularisches Staatsexamen ab und wurde persönlicher Referent des Staatsministers im Auswärtigen Amt, Alois Mertes. Von 1985 bis 1987 war er Zweiter Sekretär an der ...

Martin Erdmann (Theologe, 1896)

Erdmann besuchte das Gymnasium in seiner Kreisstadt Helmstedt. Anschließend studierte er ab 1914 evangelische Theologie in Halle und Göttingen. 1924 wurde er Pfarrer im Raum Braunschweig. Während der Zeit des Nationalsozialismus gehörte er zur Be ...

Martin Erdmann (Theologe, 1962)

Martin Erdmann machte 1982 Abitur am Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach. Nach einem dreijährigen Besuch der Bibelschule Brake begann er 1987 das Magisterstudium der Missiologie und des Neuen Testaments an der Columbia International University i ...

Moritz Erdmann

Moritz Erdmann besuchte die Berliner Kunstakademie und wurde Schüler des Marine- und Landschaftsmalers Hermann Eschke. Im Anschluss an sein Studium unternahm Erdmann Studienreisen nach Thüringen, dem Harz, Schleswig, Holland, Schweden und hielt s ...

Oskar Erdmann

Er wurde 1846 in Thorn als Sohn eines Priesters geboren. Erdmann begann 1863 klassische und germanische Philologie an der Universität Leipzig zu studieren, später wechselte er an die Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin. 1867 wurde er an der Uni ...

Otto Erdmann (Filmarchitekt)

Otto Erdmann war ein deutscher Filmarchitekt mit einer nahezu vier Jahrzehnte umspannenden Schaffensperiode.

Otto Erdmann (Maler)

Otto Erdmann wurde als Sohn des deutschen Chemikers und dreimaligen Rektors der Universität Leipzig Otto Linné Erdmann und dessen Frau Clara, geborene Jungnickel, in Leipzig geboren. Seinen ersten Zeichenunterricht erhielt er bei dem Leipziger Li ...

Otto Linné Erdmann

Erdmann wurde als Sohn des deutschen Mediziners und Botanikers Karl Gottfried Erdmann und dessen Frau Wilhelmine Friedericke Erdmann, geb. Geringemuth geboren. Ab 1820 studierte er Medizin in Dresden und ab 1823 Chemie in Leipzig. Er promovierte ...

Rainer Erdmann

Erdmann war zweifacher deutscher Bahnmeister. Er gewann 1972 den nationalen Titel im Zweier-Mannschaftsfahren mit Günter Haritz als Partner. 1973 war er im Tandemrennen mit Dieter Berkmann erfolgreich. Von 1966 bis 1973 gewann er bei den deutsche ...

Siegfried F. Erdmann

Siegfried F. Erdmann war Fachmann für Überschall-Aerodynamik und Sensortechnik sowie ordentlicher Professor an der Technischen Universität Delft.

Stefan Erdmann

Stefan Erdmann ist Autor verschwörungstheoretischer Bücher und Leiter eines Senioren- und Pflegeheims. Er unternahm zahlreiche Reisen und Expeditionen durch Ägypten, Ostafrika und den Himalaya.

Stefan Erdmann (Tänzer)

Stefan Erdmann ist ein deutscher Tanzsportler, Tanzsporttrainer, Wertungsrichter und Choreograph in den Lateinamerikanischen Tänzen. Als zertifizierter Tanzlehrer und Trainer unterrichtet er deutschlandweit und international Nachwuchstänzer, ist ...

Walter Erdmann (Politiker)

Walter war der Sohn von Gustav Hermann und dessen Ehefrau Anna Emilie. Nach dem Einjährigen-Freiwilligenzeugnis war Erdmann zwei Jahre in einer Lehrstelle auf der Domäne Tannenrode, Provinz Posen. Während des Ersten Weltkriegs wurde er im Herbst ...

Wilfried Erdmann

Im Alter von 17 Jahren siedelte Erdmann nach einer Tischlerlehre von Karstädt Prignitz in der DDR in die Bundesrepublik Deutschland über. 1958 bis 1959 fuhr er allein mit einem Fahrrad über Südfrankreich, Nordafrika und den vorderen Orient nach I ...

Willi Erdmann

Nach Beendigung seiner juristischen Ausbildung an der Georg-August-Universität Göttingen wurde er zunächst für kurze Zeit als Rechtsanwalt tätig, ehe er 1968 in den Justizdienst des Landes Niedersachsen eintrat. 1969 wurde er zu einem strafrechtl ...

Balthasar Boytin

Balthasar Boytin, auch Balzar, Balczar, Baltzar, Baltzer, Balzer; Boythin war 1449/1450 Bürgermeister von Berlin. Er ist vor allem bekannt durch seine Rolle im Berliner Unwillen. In dem Konflikt stand Boytin an der Spitze der kleinen Partei, die ...

Wolfgang Erdmann (General)

Erdmann trat am 10. Januar 1916 während des Ersten Weltkriegs als Offiziersanwärter in das Fußartillerie-Regiment "General-Feldzeugmeister" Brandenburgisches Nr. 3 ein und wurde am 4. Juli 1916 in das Fußartillerie-Regiment Nr. 26 versetzt. Dort ...

Bernhard Erdmannsdörffer

Bernhard war der Sohn des Kaufmanns Friedrich Eduard Erdmannsdörffer 1797–1873 und Marie Sophie geb. Zinkeisen 1800–1839. Er studierte ab 1852 klassische Philologie und Geschichte in Jena und promovierte bei Johann Gustav Droysen. Während seines ...

Alexander Ferdinand von Erdmannsdorf

Alexander Ferdinand von Erdmannsdorf, auch von Erdmannsdorff, war ein deutscher Forstbeamter und Rittergutsbesitzer.

Heinrich Ludwig von Erdmannsdorf

Der Sohn von Carl Friedrich von Erdmannsdorf † 12. September 1777 erhielt seine erste Ausbildung durch einen Hauslehrer und besuchte anschließend das Pädagogium in Halle. Er schlug eine Forstlaufbahn ein. Von ihm wird berichtet, dass er Jagd- und ...

Heinrich Otto von Erdmannsdorf

Erdmannsdorf wurde auf dem Rittergut Zibelle in der Niederlausitz geboren, wo sein Vater Heinrich Ludwig von Erdmannsdorf als Oberforstmeister von Sorau tätig war. Nach dem Wiener Kongress siedelte die Familie nach Zschorna und anschließend auf d ...

Max Erdmannsdörfer

Max Carl Christian Erdmannsdörfer, später auch von Erdmannsdörfer, war ein deutscher Dirigent und Komponist.

Friedrich von Erdmannsdorff

Erdmannsdorf studierte ab Oktober 1790 Rechtswissenschaften in Wittenberg und machte dort nach zweieinhalb Jahren das juristisches Examen. Anschließend machte er kameralistische Studien an der Universität Jena. Nach deren Abschluss folgte ein Jah ...

Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff

Friedrich Wilhelm Freiherr von Erdmannsdorff war ein deutscher Architekt und Architekturtheoretiker in der Zeit der Aufklärung. Erdmannsdorff gilt als der bedeutendste Vertreter des deutschen Frühklassizismus. Nach seinen Plänen entstand Schloss ...

Gottfried von Erdmannsdorff

Am 28. Juni 1944 geriet Erdmannsdorff in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Obwohl sich der Generalmajor mit den Zielen des Bundes Deutscher Offiziere identifizierte – er war Mitunterzeichner des Aufrufes der 50 Generale an Volk und Wehrmacht – wu ...

Otto von Erdmannsdorff

Otto Bernhard Gustav von Erdmannsdorff war ein deutscher Beamter im Auswärtigen Dienst, wurde Mitglied der NSDAP und Botschafter in Budapest, war Angeklagter beim Wilhelmstraßen-Prozess, wo er als Nicht Schuldig entlassen wurde.

Werner von Erdmannsdorff

Heinrich Werner Bernhard von Erdmannsdorff war ein deutscher General der Infanterie im Zweiten Weltkrieg.

Adolph Erdmannsdörffer

Adolph Erdmannsdörffer gilt als das letzte Opfer einer Stoßmensur. Es gab 1847 jedoch anderen Angaben zufolge noch einen weiteren derartigen Todesfall in München. Erdmannsdörffer war Sohn des Kaufmanns Friedrich Eduard Erdmannsdörffer 1797–1873 u ...

Otto Erdmannsdörffer

Er war der Sohn des Historikers Bernhard Erdmannsdörffer und ging in Heidelberg zur Schule. Er studierte in Heidelberg und Straßburg Naturwissenschaften und speziell Geologie. In Straßburg waren die Geologen Hugo Bücking und Ernst Wilhelm Benecke ...

Christoph Erdmenger

Seit 1990 ist er Mitglied der Partei der Grünen. Von 1991 bis 1995 gehörte er dem Kreisvorstand in Karlsruhe, von 1998 bis 2000 dem Landesvorstand in Baden-Württemberg an. Von 1996 bis 2000 war er Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft ...

Hans Erdmenger

Hans Otto Erdmenger war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Kapitän zur See im Zweiten Weltkrieg sowie Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes.

Rudolf Erdmenger

Rudolf Erdmenger wurde geboren als Sohn des Betriebsingenieurs des Gersthofener Werks der Farbwerke vorm. Meister, Lucius & Brüning AG, heute Clariant. Nach dem Abitur studierte er Maschinenbau an der Technischen Hochschule München. 1932 wurde er ...

S. W. Erdnase

S. W. Erdnase war das Pseudonym eines Autors, der in seinem 1902 veröffentlichten Buch The Expert at the Card Table Fingerfertigkeiten, Betrügereien und Zaubertrickprinzipien für Spielkarten beschreibt. Das Buch gilt immer noch als Pflichtlektüre ...