ⓘ Gesellschaft

Commons

Der Begriff Commons) bezeichnet Ressourcen, die aus selbstorganisierten Prozessen des gemeinsamen bedürfnisorientierten Produzierens, Verwaltens, Pflegens und/oder Nutzens hervorgehen. Commons werden vielfach "jenseits von Markt und Staat" verortet, womit vor allem gemeint ist, dass in Commons-Kontexten andere Handlungslogiken dominieren.

Digitale Wissensgesellschaft

Der Begriff Digitale Wissensgesellschaft steht für eine Phase in der Entwicklung der Gesellschaftsform. Die Jäger und Sammler Gemeinschaften wurden von der vormodernen Agrargesellschaft abgelöst, diese wiederum von der Industriegesellschaft und diese von der Informationsgesellschaft. Nun befinden wir uns auf dem Weg zur Wissensgesellschaft, die stark von der Digitalisierung geprägt wird. Die Wissensgesellschaft wird oftmals mit der Informationsgesellschaft gleichgestellt, allerdings unterscheiden sich die zwei Konzepte insofern, dass die Wissensgesellschaft auf Wissen basiert und letztere ...

Drehtür-Effekt

Der Begriff Drehtür-Effekt bezeichnet als eine Metapher den schnellen Wechsel zwischen zwei Zuständen. Er ist negativ besetzt und stellt typischerweise bildhaft eine Veränderung dar, die nach kurzer Zeit zum Ursprungszustand zurückkehrt und prangert entsprechend die Nutzlosigkeit bzw. Verwerflichkeit dieser Veränderung an.

Erweiterte Ordnung (Sozialordnung)

Die Erweiterte Ordnung wurde von Friedrich August von Hayek 1991 in seinem Werk Die verhängnisvolle Anmaßung eingeführt. Sie beschreibt Struktur und Dynamik der menschlichen Gesellschaft als Ergebnis eines geplanten Entwurfs der Sozialordnung im Verbund mit spontanen, selbstorganisierten Prozessen. Diese Sozialordnung nennt er "erweiterte Ordnung des menschlichen Zusammenwirkens" in der Gesellschaft. Der Kapitalismus ist für Hayek ein wichtiges Beispiel für eine Erweiterten Ordnung.

Fliegender Wechsel

Fliegender Wechsel beschreibt einen schnellen Wechsel, Austausch oder Ablösung ohne Unterbrechungen. Der Begriff wird parallel in verschiedenen Bereichen gebraucht: Im Improvisationstheater als Spiel bei dem schnell verschiedene Szenen und Spieler voneinander abgelöst werden. Für den völlig oder nahezu übergangslosen Wechsel zwischen Politik und Wirtschaft, konkret in eine bedeutende Position eines Wirtschaftsunternehmens s. auch Drehtür-Effekt. Im Reitsport spricht man von einem fliegenden Galoppwechsel, wenn das Pferd den Wechsel in der Schwebephase des Galopps durchführt. In der Leichta ...

Gemeinwesen

Als Gemeinwesen werden in der allgemeinen Begriffsverwendung alle Organisationsformen des menschlichen Zusammenlebens bezeichnet, die über den Familienverband hinausgehen.

Geschichte der Religion

Die Geschichte der Religion umfasst die Entwicklung der religiösen Anschauungen und Praktiken der Menschheit – kurz: der Religion – im Laufe der Zeit. Religion ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, die menschliches Verhalten, Handeln, Denken und Fühlen prägen, die Wertvorstellungen normativ beeinflussen und deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente Kräfte und damit verbundene heilige Objekte ist.

Gesellschaftspolitik

Mit Gesellschaftspolitik werden alle politischen Maßnahmen bezeichnet, welche der Formung und Beeinflussung einer menschlichen Gesellschaft dienen. Dabei kann es sich einerseits um die Formung staatsbürgerlicher Grundeinstellungen mit den Mitteln der Bildungspolitik handeln oder andererseits um konkrete politische Einzelmaßnahmen, welche in der Regel die Beseitigung von Diskriminierungen gesellschaftlicher Einzelgruppen zum Ziel haben. Bekannteste diesbezügliche Beispiele sind die Herbeiführung der Gleichstellung der Frau und die Abschaffung des Rassismus, neuere Beispiele betreffen etwa d ...

Klassenpolitik

Klassenpolitik beschreibt eine Politik, die das Ziel verfolgt, die Interessen einer sozialen Klasse durchzusetzen. Der Begriff findet sowohl als positiv besetzte Eigenbeschreibung sozialistischer Politik und in sozialistischen Staaten als auch pejorativ als Politisches Schlagwort zur Kritik nicht-sozialistischer Politik Verwendung. Da der Gebrauch des Begriffs Klasse heute gegenüber dem der sozialen Schicht zurückgegangen ist, ist auch die Verwendung von" Klassenpolitik "seltener geworden.

Makel

Ein Makel oder Schandfleck ist ein deutlicher Hinweis auf eine Unreinheit oder eine von einer Norm abweichende Eigenschaft oder einen Fehler, die einer Sache, einem Gegenstand oder einer Person anhaftet. Das Verb mäkeln meint dann auch Etwas auszusetzen haben, auf Fehler hinweisen, nörgeln, bemängeln und dergleichen. Häufig verbindet man vermeintlich mit Makeln behaftete Dinge oder Personen mit unehrbaren und nicht immer legalen Angelegenheiten. Den betreffenden Menschen betrachtet man mit Misstrauen, was unter Umständen einer Ächtung gleichkommt. Dahin zielt auch die Redewendung: Der Sach ...

Pluralismus (Politik)

Pluralismus, verstanden als empirischer Begriff der Politikwissenschaft, beschreibt den Umstand, dass in einer politischen Gemeinschaft eine Vielzahl freier Individuen und eine Vielfalt von gesellschaftlichen Kräften respektiert werden, die in einem Wettbewerb untereinander stehen. Die Vielfalt zeigt sich in konkurrierenden Verbänden und in Meinungen, Ideen, Werten und Weltanschauungen Einzelner. Pluralismus als normative politische Idee bedeutet, dass dieser Wettbewerb unterschiedlicher und entgegengesetzter Interessen als legitim betrachtet und als wünschenswert anerkannt wird. Keine ges ...

Politische Differenz

Mit dem Begriff der politischen Differenz führt die Politische Theorie die Unterscheidung zwischen der Politik und dem Politischen ein. Die Politik umfasst einen engen Politikbegriff und bezieht sich auf die Politik als soziales Funktionssystem. Dieser enge Begriff beschäftigt sich mit der Frage, wie die Politik zu organisieren ist und wie sich diese Organisation rechtfertigen lässt. Hingegen verweist der weite Begriff in der Politischen Theorie auf Fragen nach dem Wesen des Politischen und befasst sich mit der politischen Dimension des Sozialen. Mit der Einführung des Begriffs der politis ...

Prävention

Prävention bezeichnet Maßnahmen, die darauf abzielen, Risiken zu verringern oder die schädlichen Folgen von Katastrophen oder anderen unerwünschten Situationen abzuschwächen. Der Begriff der Vorbeugung wird synonym verwendet. Vorsorge bezeichnet das Maß an Bereitschaft und an Fähigkeit personeller und materieller Mittel sowie von Strukturen, Gemeinschaften und Organisationen zu einer wirksamen und raschen Katastrophenbewältigung, erzielt durch vorab durchgeführte Maßnahmen. Vorbeugende Maßnahmen trifft man z. B. in folgenden Bereichen: bei der Drogenprävention z. B. Nichtraucherschutz, Gew ...

Treffpunkt

Ein Treffpunkt ist ein meist markanter Ort, der es ermöglicht, dass sich ein bestimmter Personenkreis dort absichtlich einfindet oder eine unbegrenzte Menge von Personen dort ohne Verabredung begegnet. Um den Personenkreis einzugrenzen, kann ein Treffpunkt auch ein versteckter oder abgelegener Ort sein. Solche Begegnungsbereiche sind äußerst vielfältig, z. B. öffentliche Plätze z. B. bei Denkmälern oder an Straßenecken, Lokalen "Treffs" oder in kommunalen Begegnungsstätten Jugendklub, Haus der Begegnung oder größeren Örtlichkeiten Vorplätze öffentlicher Gebäude, Kirchen) und dergleichen. D ...

Vergesellschaftung (Soziologie)

Vergesellschaftung bezeichnet allgemein die Verwandlung von etwas Ungesellschaftlichem in etwas Gesellschaftliches. Dieser Artikel beschreibt die Verwendung im Bereich der Soziologie.

Verteidigung der Zukunft

Verteidigung der Zukunft ist eine Wortschöpfung, die der ehemalige OSZE-Repräsentant für die Freiheit der Medien Freimut Duve geprägt hat. Der politische Begriff enthält eine indirekte rhetorische Aufforderung. Er spielt mit den Zeitendimensionen sowie mit dem Konkreten und Abstrakten. Damit setzt er Fantasie, Imagination und Kreativität frei.

Zivilgesellschaft

Die Bedeutung des Begriffs Zivilgesellschaft ist in den einzelnen wissenschaftlichen Disziplinen wie der Geschichts-, der Sozial- und der Verwaltungswissenschaft unterschiedlich akzentuiert und ausgerichtet. Ein verwandter und je nach zugrunde liegender Konzeption synonym verwendeter Begriff ist "Bürgergesellschaft". Heute ist der Begriff Bürgergesellschaft nicht mehr negativ besetzt und wird als Synonym von Zivilgesellschaft verwandt. Dazu hat unterer anderem die Enquete-Kommission mit ihrem Bericht "Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements" beigetragen. Der Begriff wurde ursprünglich u ...